Bereits Ende letzten Jahres reagierte der Hersteller Bitfenix auf die Wünsche der Community und veröffentlichte mit dem Prodigy M eine überarbeitete Version des Prodigy, um die Vorzüge eines microATX-Systems bei gleichen Außenmaßen genießen zu können. Seit Mitte des Jahres bietet der Hersteller das Prodigy M nun auch in einer vielfältigen Farbauswahl an und belebt so den überwiegend tristen Gehäusemarkt. Wie sich das Gehäuse gegenüber der Konkurrenz behaupten kann, erfahrt ihr auf den folgenden Seiten.

zum Artikel