Danke Danke:  0
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Test: AUNE T1Se Mk3

  1. #1
    Chefredakteur teAm hardwaremAx
    • System Specs
      • Mainboard:
      • Asus Rampage IX Extreme
      • MB-Kühlung:
      • Noch Luft
      • Prozessor:
      • i7-3930K @ 4.5Ghz
      • CPU-Kühler:
      • XSPC Raystorm
      • Arbeitsspeicher:
      • Patriot Viper Extreme Div2. 4 x 2 GB
      • Grafikkarte #1:
      • Vertex3d 7970
      • GPU-Kühler #1:
      • Watercool
      • Festplatte #1:
      • Plextor 128 GB SSD
      • Festplatte #2:
      • Seagate 1.5 TB
      • Netzteil:
      • Corsair AX 850
      • Gehäuse:
      • XSPC H1
      • Soundkarte:
      • Auzentech XFi-Forte
      • Audiogeräte:
      • Steelseries Syberia und Edifier S530
      • Monitor:
      • LG E2360
      • Tastatur:
      • Razer Black Whidow
      • Maus:
      • Razer Lachesis Refresh
      • Betriebssystem:
      • Windwos 7 Ultimate 64Bit
    Avatar von Hardwaremax
    Registriert seit
    31.01.2011
    Beiträge
    2.568

    Test: AUNE T1Se Mk3

    Um seinem Rechner einen ordentlichen Sound zu verpassen, verbindet man ihn am besten mit einem externen Digital-Analog Wandler mit Kopfhörerverstärker. Der Aune T1Se MK3 entspricht exakt unseren Vorgaben weswegen wir auf unsere Erfahrungen besonders gespannt waren.

    zum Artikel

  2. #2
    Team Hardwaremax teAm hardwaremAx
    • System Specs
      • Mainboard:
      • Asus Rampage V
      • Prozessor:
      • 5820k
      • CPU-Kühler:
      • Heatkiller 4 Pro
      • Arbeitsspeicher:
      • 4x4GB Corsair Vengance 2133
      • Grafikkarte #1:
      • Zotac 980 TI @ Heatkiller
      • Festplatte #1:
      • Samsung 850 Evo 512GB
      • Festplatte #2:
      • Samsung 850 Evo 512GB
      • Netzteil:
      • be quiet Dark Power 11 650W
      • Gehäuse:
      • Enthoo Primo
    Avatar von Narbennarr
    Registriert seit
    08.11.2015
    Beiträge
    541

    Re: Test: AUNE T1Se Mk3 - Wie laufen unsere Vergleiche ab:

    WÄhrend des Lesens dachte ich "wirklich feines Teil, aber was steht da am Ende für ein Preis?". 200€ finde ich dafür echt verdammt gut und mein interesse ist für die Zukunft geweckt!

  3. #3
    Redakteur teAm hardwaremAx
    • System Specs
      • Mainboard:
      • MSI 890 FXA GD70
      • Prozessor:
      • AMD FX 8350
      • CPU-Kühler:
      • Anfi-tec drei
      • Arbeitsspeicher:
      • 16 Gig Kingston Fury 1866
      • Grafikkarte #1:
      • AMD R9 290X
      • GPU-Kühler #1:
      • Aquacomputer kryographics Hawaii
      • Festplatte #1:
      • Samsung 850 EVO 256 GB
      • Festplatte #2:
      • Crucial BX 200 480 GB
      • Festplatte #3:
      • SanDisk SDSSDHP 256 GB
      • Netzteil:
      • Seasonic Platinum 1200w
      • Gehäuse:
      • Bitfenix Colossus Black
      • Audiogeräte:
      • Logitech Z4
      • Monitor:
      • 3 X Dell Ultrasharp U2413 24
      • Tastatur:
      • Steelseries APEX 350
      • Maus:
      • FUNC MS 3
      • Betriebssystem:
      • WIN 7 Ulti 64
      • Fotoequipment:
      • Canon Digital Ixus 60
      • Handy:
      • HTC Mozart Windows Phone
    Avatar von mapim
    Registriert seit
    12.10.2011
    Ort
    Europa
    Beiträge
    4.012

    Re: Test: AUNE T1Se Mk3 - Wie laufen unsere Vergleiche ab:

    Wirklich ein hübscher DAC, Mich schreckt aber das externe Netzteil ein wenig ab. Es ist sicher aus technischen Gründen besser es nicht im Gehäuse zu haben, aber generell mag ich solche Lösungen nich besonderst. Ich hoffe das Kabel ist ausreichend lang damit da nichts in der Luft baumelt und am Kabel zieht XD . Der Preis ist wirklich verlockend.

  4. #4
    Chefredakteur teAm hardwaremAx
    • System Specs
      • Mainboard:
      • Asus Rampage IX Extreme
      • MB-Kühlung:
      • Noch Luft
      • Prozessor:
      • i7-3930K @ 4.5Ghz
      • CPU-Kühler:
      • XSPC Raystorm
      • Arbeitsspeicher:
      • Patriot Viper Extreme Div2. 4 x 2 GB
      • Grafikkarte #1:
      • Vertex3d 7970
      • GPU-Kühler #1:
      • Watercool
      • Festplatte #1:
      • Plextor 128 GB SSD
      • Festplatte #2:
      • Seagate 1.5 TB
      • Netzteil:
      • Corsair AX 850
      • Gehäuse:
      • XSPC H1
      • Soundkarte:
      • Auzentech XFi-Forte
      • Audiogeräte:
      • Steelseries Syberia und Edifier S530
      • Monitor:
      • LG E2360
      • Tastatur:
      • Razer Black Whidow
      • Maus:
      • Razer Lachesis Refresh
      • Betriebssystem:
      • Windwos 7 Ultimate 64Bit
    Themenstarter
    Avatar von Hardwaremax
    Registriert seit
    31.01.2011
    Beiträge
    2.568
    Also ich habs nicht nachgemessen, aber Das Netzteil mit den Kabeln kommst sicher über zwei Meter Länge. Ja und der Preis von 200€ ist für so ein Gerät eigentlich gar nichts. Man kann es auch nicht mehr mit einer internen Vergleichen, weil da einfach viel mehr rauskommt. Auch von der reinen Leistung der ist das Teil deutlich stärker.

Besucher fanden diese Seite über:

Niemand kam bisher über eine Suchmaschine...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •