Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 27

Thema: So, nu iss er da, der 27er

  1. #1
    Schraubenbringer
    • System Specs
      • Mainboard:
      • Asus MaximusIV Extreme Z
      • MB-Kühlung:
      • Lüfter
      • Prozessor:
      • 2600K
      • CPU-Kühler:
      • HK3 + Cuplex Kryos XT
      • Arbeitsspeicher:
      • Corsair Dominator 1600
      • Grafikkarte #1:
      • POV GTX 670
      • GPU-Kühler #1:
      • Heatkiller
      • Grafikkarte #2:
      • POV GTX 670
      • GPU-Kühler #2:
      • HeatKiller
      • Festplatte #1:
      • Samsung 1TB
      • Festplatte #2:
      • Seagate 1TB
      • Festplatte #3:
      • Seagate 1TB
      • opt. Laufwerk #1:
      • Samsung Blu-ray
      • opt. Laufwerk #2:
      • Teak Blue-Ray
      • Netzteil:
      • bequiet Dark Power pro 1000W
      • Gehäuse:
      • Cosmos II
      • Soundkarte:
      • on Board
      • Monitor:
      • iiyama und Samsung
      • Tastatur:
      • G 19 + Saitek Cyborg
      • Maus:
      • G700 + R.A.T. 9 Cyborg
      • Betriebssystem:
      • Win 7 64bit
      • Notebook:
      • Asus X72V
      • Fotoequipment:
      • Lumix FZ100
      • Handy:
      • Sony Ericsson

    Registriert seit
    07.10.2011
    Beiträge
    56

    So, nu iss er da, der 27er

    aber so richtig, haut mich der Monitor nicht aus den Socken. Also, es ist ein IIyama Prolite B2776HDS. Ich habe mal den 24er daneben stehen lassen, so riesig kommt der 27er garnicht rüber. Naja bin mal auf die Bilder beim zocken gespannt .

    P1020119.jpg
    Geändert von maexi (24.04.2012 um 21:36 Uhr)

  2. #2
    Redaktion LuKü & Gehäuse
    • System Specs
      • Mainboard:
      • Asrock P67 Pro 3
      • Prozessor:
      • Intel 2500K @ 5.0 GHz
      • CPU-Kühler:
      • Prolimatech Armageddon
      • Arbeitsspeicher:
      • Kingston Value Ram 2x4GB @1600Mhz CL9
      • Grafikkarte #1:
      • Sapphire 6850 @ 1.0 GHz
      • GPU-Kühler #1:
      • Gelid Icy Vision
      • Festplatte #1:
      • Samsung 830 Series 128GB
      • Netzteil:
      • BeQuiet Dark Power Pro P10 550W
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-60FNWX
      • Audiogeräte:
      • Teufel Concept C 100, Superlux HD-681 B
      • Monitor:
      • Achivia Shimian (27, S-IPS, 2560x1440)
      • Tastatur:
      • Cherry eVolution STREAM XT
      • Maus:
      • Mionix Naos 3200
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Home Premium 64 Bit SP1
      • Notebook:
      • HP EliteBook 8440p
      • Fotoequipment:
      • Canon 5D II + Gläser
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S II (Cyanogenmod 10.1)
    Avatar von dorndi
    Registriert seit
    31.01.2011
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    873
    Der Preis geht für einen 27er natürlich in Ordnung, wobei ich mir keinen TN-Monitor mehr kaufen würde. Die effektive Bildfläche ist nicht viel größer, da der IIyama ein anderes Seitenverhältnis als der Samsung bietet. Die Pixeldichte wäre mir ehrlich gesagt bei einem üblichen Sitzabstand zu einem Monitor zu gering.
    Mein nächster Monitor sollte ~24" haben, mehr als 1200 Pixel in der Höhe bieten und ein ordentliches Panel aufweisen.

    mfg dorndi

  3. #3
    Schraubenbringer
    • System Specs
      • Mainboard:
      • Asus MaximusIV Extreme Z
      • MB-Kühlung:
      • Lüfter
      • Prozessor:
      • 2600K
      • CPU-Kühler:
      • HK3 + Cuplex Kryos XT
      • Arbeitsspeicher:
      • Corsair Dominator 1600
      • Grafikkarte #1:
      • POV GTX 670
      • GPU-Kühler #1:
      • Heatkiller
      • Grafikkarte #2:
      • POV GTX 670
      • GPU-Kühler #2:
      • HeatKiller
      • Festplatte #1:
      • Samsung 1TB
      • Festplatte #2:
      • Seagate 1TB
      • Festplatte #3:
      • Seagate 1TB
      • opt. Laufwerk #1:
      • Samsung Blu-ray
      • opt. Laufwerk #2:
      • Teak Blue-Ray
      • Netzteil:
      • bequiet Dark Power pro 1000W
      • Gehäuse:
      • Cosmos II
      • Soundkarte:
      • on Board
      • Monitor:
      • iiyama und Samsung
      • Tastatur:
      • G 19 + Saitek Cyborg
      • Maus:
      • G700 + R.A.T. 9 Cyborg
      • Betriebssystem:
      • Win 7 64bit
      • Notebook:
      • Asus X72V
      • Fotoequipment:
      • Lumix FZ100
      • Handy:
      • Sony Ericsson
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.10.2011
    Beiträge
    56
    och es gibt schon schöne Monitore, hatte da auch etwas im Auge, aber bei einem 1000€ Preis, hatte ich nicht nur etwas im Auge, ich wurde glatt blind.

    PS. wegen dem günstigen Preis habe ich auch zu geschlagen. Normal hätten die beiden 24er locker gereicht.

  4. #4
    Redaktion LuKü & Gehäuse
    • System Specs
      • Mainboard:
      • Asrock P67 Pro 3
      • Prozessor:
      • Intel 2500K @ 5.0 GHz
      • CPU-Kühler:
      • Prolimatech Armageddon
      • Arbeitsspeicher:
      • Kingston Value Ram 2x4GB @1600Mhz CL9
      • Grafikkarte #1:
      • Sapphire 6850 @ 1.0 GHz
      • GPU-Kühler #1:
      • Gelid Icy Vision
      • Festplatte #1:
      • Samsung 830 Series 128GB
      • Netzteil:
      • BeQuiet Dark Power Pro P10 550W
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-60FNWX
      • Audiogeräte:
      • Teufel Concept C 100, Superlux HD-681 B
      • Monitor:
      • Achivia Shimian (27, S-IPS, 2560x1440)
      • Tastatur:
      • Cherry eVolution STREAM XT
      • Maus:
      • Mionix Naos 3200
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Home Premium 64 Bit SP1
      • Notebook:
      • HP EliteBook 8440p
      • Fotoequipment:
      • Canon 5D II + Gläser
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S II (Cyanogenmod 10.1)
    Avatar von dorndi
    Registriert seit
    31.01.2011
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    873
    Mir sind die akuellen Monitore, die ich gerne hätte, auch noch zu teuer. Ich warte noch, bis Monitore mit höherer Auflösung weiter verbreitet sind, sodass die Preise sinken. Nun haben die Tablets schon die Monitore im Bereich um 500€ in punkto Auflösung überholt.

    mfg dorndi

  5. #5
    Dampfplauderer Avatar von DJNoob
    Registriert seit
    23.10.2011
    Ort
    Im schönen Harz, wo das Wasser rein ist
    Beiträge
    1.021
    und wie tut er sich so beim zocken?

  6. #6
    Stromsparer
    • System Specs
      • Mainboard:
      • Asus P8Z77-I Deluxe/WD
      • MB-Kühlung:
      • Stock
      • Prozessor:
      • Intel I5-2500K
      • CPU-Kühler:
      • Venomus X
      • Arbeitsspeicher:
      • Teamgroub 8192MB DDR3-1333
      • Grafikkarte #1:
      • Radeon HD 7970 1125/1500
      • GPU-Kühler #1:
      • Referenz
      • Festplatte #1:
      • Samsung SSD 470 64GB
      • Festplatte #2:
      • PNY XLR8 120GB
      • Netzteil:
      • BeQuiet StraightPower-E9 CM 680W
      • Gehäuse:
      • Bitfenix Prodigy
      • Soundkarte:
      • Asus Xonar D1
      • Audiogeräte:
      • AKG 540 + Antlions ModMic
      • Monitor:
      • LG Flatron W2261VP
      • Tastatur:
      • Microsoft Sidewinder
      • Maus:
      • Logitech G500
      • Betriebssystem:
      • Windows 8 Pro x64
      • Netzwerkgeräte:
      • onboard
      • Notebook:
      • Lenovo
      • Handy:
      • Google Nexus 4
    Avatar von Kiy
    Registriert seit
    28.07.2011
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    492
    Deine Tastatur schaut aus wie aus den 70ern
    i5-2500K-4500MHz - Venomous X | Gigabyte Z68X-UD4 | 8192MB DDR3-1333 TeamGroup |ASUS HD 7970-1125/1575MHz-Prolimatech MK-26 | ASUS Xonar D1 | AKG K540-AntLion ModMIC | Fractal Design ARC Midi
    Dann findet sich schon ein Käufer, notfalls nach drauf hinweisen, dass die CPU insgesamt 32.000Mhz hat...

  7. #7
    Moderator teAm hardwaremAx
    • System Specs
      • Mainboard:
      • ASUS P8Z77-V PRO
      • Prozessor:
      • Intel Core i7 2700K
      • CPU-Kühler:
      • Thermalright Archon
      • Arbeitsspeicher:
      • 16GB G.Skill Ripjaws X DDR3-1333 CL7
      • Grafikkarte #1:
      • EVGA GTX 670 FTW
      • GPU-Kühler #1:
      • Thermalright Shaman
      • Festplatte #1:
      • Samsung SSD 830 256GB
      • Festplatte #2:
      • 2x WD Caviar Green 2TB in Lian Li EX-303
      • opt. Laufwerk #1:
      • LG GH22NS50
      • Netzteil:
      • Cooler Master Silent Pro M500
      • Gehäuse:
      • Lian Li TYR PC-X500
      • Audiogeräte:
      • Teufel Concept E
      • Monitor:
      • LG W2361V
      • Betriebssystem:
      • Win 7 x64 Prof. SP 1
      • Fotoequipment:
      • Panasonic Lumia DMC-FX07
      • Handy:
      • Sony Ericsson Xperia arc S + Nokia 5530
    Avatar von henk
    Registriert seit
    22.09.2011
    Ort
    Gommern (Deutschland)
    Beiträge
    319
    Schaut irgendwie aus wie 'n 70er Jahre Synthesizer.

  8. #8
    Schraubenbringer
    • System Specs
      • Mainboard:
      • Asus MaximusIV Extreme Z
      • MB-Kühlung:
      • Lüfter
      • Prozessor:
      • 2600K
      • CPU-Kühler:
      • HK3 + Cuplex Kryos XT
      • Arbeitsspeicher:
      • Corsair Dominator 1600
      • Grafikkarte #1:
      • POV GTX 670
      • GPU-Kühler #1:
      • Heatkiller
      • Grafikkarte #2:
      • POV GTX 670
      • GPU-Kühler #2:
      • HeatKiller
      • Festplatte #1:
      • Samsung 1TB
      • Festplatte #2:
      • Seagate 1TB
      • Festplatte #3:
      • Seagate 1TB
      • opt. Laufwerk #1:
      • Samsung Blu-ray
      • opt. Laufwerk #2:
      • Teak Blue-Ray
      • Netzteil:
      • bequiet Dark Power pro 1000W
      • Gehäuse:
      • Cosmos II
      • Soundkarte:
      • on Board
      • Monitor:
      • iiyama und Samsung
      • Tastatur:
      • G 19 + Saitek Cyborg
      • Maus:
      • G700 + R.A.T. 9 Cyborg
      • Betriebssystem:
      • Win 7 64bit
      • Notebook:
      • Asus X72V
      • Fotoequipment:
      • Lumix FZ100
      • Handy:
      • Sony Ericsson
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.10.2011
    Beiträge
    56
    wie, die schaut wie ein Synthesizer aus, das ist einer, mit dem kann man sogar sehr gut zocken. Dagegen ist die G19 pillepalle.

    P1020120.jpg


    Jo zum zocken komm ich erst mal nicht, zuviel arbeit. Ich hab Flurwoche und die Fenster muss ich auch noch und wenn ich recht überlege habe ich noch ein Korb buntes.

  9. #9
    Schraubenbringer
    • System Specs
      • Mainboard:
      • Asus MaximusIV Extreme Z
      • MB-Kühlung:
      • Lüfter
      • Prozessor:
      • 2600K
      • CPU-Kühler:
      • HK3 + Cuplex Kryos XT
      • Arbeitsspeicher:
      • Corsair Dominator 1600
      • Grafikkarte #1:
      • POV GTX 670
      • GPU-Kühler #1:
      • Heatkiller
      • Grafikkarte #2:
      • POV GTX 670
      • GPU-Kühler #2:
      • HeatKiller
      • Festplatte #1:
      • Samsung 1TB
      • Festplatte #2:
      • Seagate 1TB
      • Festplatte #3:
      • Seagate 1TB
      • opt. Laufwerk #1:
      • Samsung Blu-ray
      • opt. Laufwerk #2:
      • Teak Blue-Ray
      • Netzteil:
      • bequiet Dark Power pro 1000W
      • Gehäuse:
      • Cosmos II
      • Soundkarte:
      • on Board
      • Monitor:
      • iiyama und Samsung
      • Tastatur:
      • G 19 + Saitek Cyborg
      • Maus:
      • G700 + R.A.T. 9 Cyborg
      • Betriebssystem:
      • Win 7 64bit
      • Notebook:
      • Asus X72V
      • Fotoequipment:
      • Lumix FZ100
      • Handy:
      • Sony Ericsson
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.10.2011
    Beiträge
    56
    ich hatte die ganze Zeit nur den 24er zum zocken, gestern habe ich alles umgestellt und wollte mit dem 27er zocken, hätte ich mal besser sein gelassen. Nachdem ich "MOH Warfighter" installiert und die Grafik eingestellt hatte, gings ans zocken. Schon beim AE Vorspann wurde der Bildschirm für einen Bruchteil einer Sekunde schwarz. Je länger ich ich zockte, um so länger wurden auch die Zeitabstände, wo ich kein Bild hatte. Immer häufiger verschwand das Bild, bis es letztendlich komplett weg war und auch nicht wieder kam. Auch der Versuch, ihn an einem anderem Rechner laufen zu lassen scheiterte. Bei mir lief er immer über den normalen DVI Eingang. Ich versuchte es über den normalen VGA Eingang. Das brachte kurzfristig wieder ein Bild, aber eben nur kurzfristig. Heute habe ich den Händler angerufen und ihm das Problem geschildert. Ende vom Lied einschicken er leitet das Gerät an den Hersteler weiter. Dauer der Rep. ca. 6 Wochen. Darauf habe ich dann den Hersteller selbst angerufen, das Ergebnis war dann um Längen besser, Montag oder Dienstag kommt einer und tauscht den Monitor vor Ort aus. Versteh nicht, warum der Händler dieses nicht erwähnte.

  10. #10
    Chefredakteur teAm hardwaremAx
    • System Specs
      • Mainboard:
      • Asus Rampage IX Extreme
      • MB-Kühlung:
      • Noch Luft
      • Prozessor:
      • i7-3930K @ 4.5Ghz
      • CPU-Kühler:
      • XSPC Raystorm
      • Arbeitsspeicher:
      • Patriot Viper Extreme Div2. 4 x 2 GB
      • Grafikkarte #1:
      • Vertex3d 7970
      • GPU-Kühler #1:
      • Watercool
      • Festplatte #1:
      • Plextor 128 GB SSD
      • Festplatte #2:
      • Seagate 1.5 TB
      • Netzteil:
      • Corsair AX 850
      • Gehäuse:
      • XSPC H1
      • Soundkarte:
      • Auzentech XFi-Forte
      • Audiogeräte:
      • Steelseries Syberia und Edifier S530
      • Monitor:
      • LG E2360
      • Tastatur:
      • Razer Black Whidow
      • Maus:
      • Razer Lachesis Refresh
      • Betriebssystem:
      • Windwos 7 Ultimate 64Bit
    Avatar von Hardwaremax
    Registriert seit
    31.01.2011
    Beiträge
    2.260
    Jo das wundert mich auch. Erstens das der Monitor gestorben ist und zweitens, Warum hat der Händler nicht gesagt das Liyama nen Sofortaustausch macht.

  11. #11
    Dampfplauderer Avatar von DJNoob
    Registriert seit
    23.10.2011
    Ort
    Im schönen Harz, wo das Wasser rein ist
    Beiträge
    1.021
    wo hattest du den bestellt gehabt?

  12. #12
    Schraubenbringer
    • System Specs
      • Mainboard:
      • Asus MaximusIV Extreme Z
      • MB-Kühlung:
      • Lüfter
      • Prozessor:
      • 2600K
      • CPU-Kühler:
      • HK3 + Cuplex Kryos XT
      • Arbeitsspeicher:
      • Corsair Dominator 1600
      • Grafikkarte #1:
      • POV GTX 670
      • GPU-Kühler #1:
      • Heatkiller
      • Grafikkarte #2:
      • POV GTX 670
      • GPU-Kühler #2:
      • HeatKiller
      • Festplatte #1:
      • Samsung 1TB
      • Festplatte #2:
      • Seagate 1TB
      • Festplatte #3:
      • Seagate 1TB
      • opt. Laufwerk #1:
      • Samsung Blu-ray
      • opt. Laufwerk #2:
      • Teak Blue-Ray
      • Netzteil:
      • bequiet Dark Power pro 1000W
      • Gehäuse:
      • Cosmos II
      • Soundkarte:
      • on Board
      • Monitor:
      • iiyama und Samsung
      • Tastatur:
      • G 19 + Saitek Cyborg
      • Maus:
      • G700 + R.A.T. 9 Cyborg
      • Betriebssystem:
      • Win 7 64bit
      • Notebook:
      • Asus X72V
      • Fotoequipment:
      • Lumix FZ100
      • Handy:
      • Sony Ericsson
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.10.2011
    Beiträge
    56
    das war ein Händler der auf Amazon seine Waren anbietet, NOBO.
    Was das "Zocken" betrifft, soll der Monitor laut Test wohl nicht zu den "guten" gehören. Statt einer "ms" Zugriffszeit, soll er wohl über 10 haben, auch andere Dinge sind nicht so berauschend, mal sehen wenn er wieder da ist werde ich in wohl wieder verkaufen. Ist also kein Monitor zum zocken.
    Geändert von maexi (03.11.2012 um 00:44 Uhr)

  13. #13
    Selberbauer
    • System Specs
      • Mainboard:
      • GA-Z68XP-UD4 | rev. 1.3
      • MB-Kühlung:
      • @air
      • Prozessor:
      • i7 2700K
      • CPU-Kühler:
      • TR Venomous X Black @ NB PL-2
      • Arbeitsspeicher:
      • G Skill Ares 16 GB PC3-12800U CL9-9-9-24
      • Grafikkarte #1:
      • Asus GTX 670 DC2
      • GPU-Kühler #1:
      • stock
      • Festplatte #1:
      • Samsung SSD 830 | 256GB
      • opt. Laufwerk #1:
      • Plextor PX-L890SA
      • Netzteil:
      • Seasonic X-660
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-B25SB @ Soft-Mod
      • Soundkarte:
      • Asus Xonar Essence ST
      • Audiogeräte:
      • Teufel Motiv 2 | BD DT 990 Pro
      • Monitor:
      • Asus PB248Q
      • Tastatur:
      • Cherry G85 eVolution Stream
      • Maus:
      • Razer Death Adder
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Home Premium 64
    Avatar von DI°G
    Registriert seit
    27.12.2011
    Ort
    Nordbaden
    Beiträge
    200
    Moin,

    Zitat Zitat von maexi Beitrag anzeigen
    das war ein Händler der auf Amazon seine Waren anbietet, NOBO.
    [...]
    Der Händler heißt anobo und ist einer der zuverlässigsten Online-Händler, die ich kenne. Für RMA gibt es eine eigene Funktion im Kundenkonto. Iyama sollte vielleicht einmal seine Garantiebestimmungen überarbeiten und vor allem seine Händler informieren, denn Vor-Ort-Austausch ist in Deinem Fall reine Kulanz und spricht sehr dafür, dass Du kein Einzelfall bist und Iyama bemüht ist, seine Kunden bei der Stange zu halten.

    Zitat Zitat von maexi Beitrag anzeigen
    [...]
    Was das "Zocken" betrifft, soll der Monitor laut Test wohl nicht zu den "guten" gehören. Statt einer "ms" Zugriffszeit, soll er wohl über 10 haben, auch andere Dinge sind nicht so berauschend, mal sehen wenn er wieder da ist werde ich in wohl wieder verkaufen. Ist also kein Monitor zum zocken.
    Die Reaktionszeit allein ist kein ausreichendes Kriterium, um die Spieletauglichkeit zu beurteilen. Die einzige mir bekannte Testseite, die valide Messwerte zu Reaktionsverhalten und Latenz liefert, ist Prad:

    Der iiyama B2776HDS verfügt über eine Overdrive-Schaltung, die im OSD in fünf Stufen regelbar ist. Bei abgeschaltetem Overdrive ist die Schlierenbildung deutlich sichtbar und stört. Die ersten Stufen des Overdrive zeigen hier eine deutliche Verbesserung und zeigen noch recht geringe Corona-Effekte. Ab der Stufe 3 zeigt sich keine wirkliche Verbesserung mehr, nur die Corona-Effekte nehmen massiv zu und sind selbst bei geringen Bewegungen schon deutlich sichtbar.

    Insgesamt wirkt das bewegte Bild zudem etwas abgehackt. Die Bewegungen sind nicht optimal flüssig. Gerade bei hoher Overdrive-Einstellung fällt das auf. Brauchbar erscheinen nur die Stufen 1 und 2. Ohne Overdrive macht die bewegte Darstellung ebenfalls keine gute Figur.
    @Monitorkauf: Wenn man mehr Kohle für seine Grafikkarte hinblättert, als für einen Monitor ab 24" aufwärts übrigbleibt, dann kann rein vom physikalisch-technischen Standpunkt aus betrachtet schonmal etwas nicht stimmen. Für die meisten User reduziert sich das Thema allerdings auf zwei Größen:
    1. Reaktionszeit und 2. das Hardwarekauf-Totschlägerargument Preis.
    Schnelle Reaktionszeiten bringen mir in Spielen herzlich wenig, wenn Bildqualität, Ausleuchtung, Schwarzwert etc. nicht stimmen. Wer jemals auf einem vom Papier her langsamen Qualitätsmonitor mit PVA- oder IPS-Panel gezockt hat, weiß wovon ich rede. Und Qualität bei Monitoren dieser Größe hat seinen Preis, das wird sich auch in Zukunft nicht ändern, denn der technische Aufwand ist schon bei Panelgrößen ab 24" im 16:10 Format enorm.

    @Dorndi:
    Nun haben die Tablets schon die Monitore im Bereich um 500€ in punkto Auflösung überholt.
    Der Vergleich hinkt. Zum einen brauchen solche Bildschirme im Spielzeugformat höhere Auflösungen, damit überhaupt jemand bereit ist sich das anzusehen, zum anderen potenziert sich der Aufwand, will man solche Pixeldichten auf ein 24"-Panel oder größer übertragen. Grundsätzlich kann ich Dir versprechen, dass gehobene Ansprüche im Monitorbereich in absehbarer Zeit nicht billiger zu haben sein werden, als sie es heute sind.

    Fazit: Wer billig kauft, kauft mindestens zweimal! - das gilt für PC-Monitore in jedem Fall, denn selbst User, die ausgewiesene Zocker-Bildschirme kaufen, werden über die Nutzungsdauer eines Qualitätsmonitors gesehen erheblich mehr Zeit damit verbringen, an ihrem PC-Bildschirm zu arbeiten, als zu spielen. Daher lässt sich auch ein ganz eindeutiger Trend hin zu Monitoren beobachten, die in allen Anwendungsbereichen befriedigende Ergebnisse liefern. Und was die Spieletauglichkeit im nicht-professionellen Bereich angeht, kann ich aus meiner Erfahrung nur sagen, dass die langsameren Raektionszeiten hochwertiger Panels durch den enormen Zugewinn an Bildqualität in den meisten Fällen mehr als nur aufgewogen werden. Das Attribut Für Hardcore-Spieler geeignet ist für die meisten User, die nach solchen Bildschirmen suchen, ohnehin irrelevant - denn sie sind ganz normale User, aber keine professionellen Gamer.
    Geändert von DI°G (03.11.2012 um 10:53 Uhr)
    All things excellent are as difficult as they are rare. - Spinoza

  14. #14
    Chefredakteur teAm hardwaremAx
    • System Specs
      • Mainboard:
      • Asus Rampage IX Extreme
      • MB-Kühlung:
      • Noch Luft
      • Prozessor:
      • i7-3930K @ 4.5Ghz
      • CPU-Kühler:
      • XSPC Raystorm
      • Arbeitsspeicher:
      • Patriot Viper Extreme Div2. 4 x 2 GB
      • Grafikkarte #1:
      • Vertex3d 7970
      • GPU-Kühler #1:
      • Watercool
      • Festplatte #1:
      • Plextor 128 GB SSD
      • Festplatte #2:
      • Seagate 1.5 TB
      • Netzteil:
      • Corsair AX 850
      • Gehäuse:
      • XSPC H1
      • Soundkarte:
      • Auzentech XFi-Forte
      • Audiogeräte:
      • Steelseries Syberia und Edifier S530
      • Monitor:
      • LG E2360
      • Tastatur:
      • Razer Black Whidow
      • Maus:
      • Razer Lachesis Refresh
      • Betriebssystem:
      • Windwos 7 Ultimate 64Bit
    Avatar von Hardwaremax
    Registriert seit
    31.01.2011
    Beiträge
    2.260
    Ich sehe das so ähnlich wie DI°G, besser etwas mehr Geld in die Hand nehmen und ein IPS Panel oder ähnlich kaufen. Dell bietet eigentlich sehr gute Monitore um günstiges Geld an. Es muss ja nicht gleich ein EIZO sein. Wobei EIZO auch erst vor kurzem ein interessantes Teil auf den Markt gebracht hat.

  15. #15
    Selberbauer
    • System Specs
      • Mainboard:
      • GA-Z68XP-UD4 | rev. 1.3
      • MB-Kühlung:
      • @air
      • Prozessor:
      • i7 2700K
      • CPU-Kühler:
      • TR Venomous X Black @ NB PL-2
      • Arbeitsspeicher:
      • G Skill Ares 16 GB PC3-12800U CL9-9-9-24
      • Grafikkarte #1:
      • Asus GTX 670 DC2
      • GPU-Kühler #1:
      • stock
      • Festplatte #1:
      • Samsung SSD 830 | 256GB
      • opt. Laufwerk #1:
      • Plextor PX-L890SA
      • Netzteil:
      • Seasonic X-660
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-B25SB @ Soft-Mod
      • Soundkarte:
      • Asus Xonar Essence ST
      • Audiogeräte:
      • Teufel Motiv 2 | BD DT 990 Pro
      • Monitor:
      • Asus PB248Q
      • Tastatur:
      • Cherry G85 eVolution Stream
      • Maus:
      • Razer Death Adder
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Home Premium 64
    Avatar von DI°G
    Registriert seit
    27.12.2011
    Ort
    Nordbaden
    Beiträge
    200
    Die Frage ist eben immer, wofür man den Monitor hauptsächlich nutzt. Wenn ich zu 90% der Nutzungszeit wirklich zocke, mag ein 27"-Panel durchaus einen Mehrwert bringen. Will man einen Bildschirm dieser Größe allerdings in höchsten Qualitätseinstellungen befeuern, braucht es bei aktuellen Spieletiteln schon eine Highend-GPU, die mir aber nicht viel nützt, wenn der Bildschirm das nicht entsprechend hochwertig umsetzen kann. Und es ist schlicht ein beträchtlicher Mehraufwand, eine mit 24" vergleichbare Bildqualität auf einem 27" großen Bildschirm zu erreichen. Nutze ich den Bildschirm dagegen hauptsächlich im Office-Betrieb, macht ein 27" Panel keinen Sinn, denn dafür ist es bei üblicher Betrachtungsentfernung einfach zu groß. Hinzu kommt, dass Probleme wie mangelnde Bildhomogenität, Neigung zu Lichthöfen etc. zwischen 24" und 27" ganz erheblich zunehmen. Wer also seinen PC gerechnet auf die jährlichen Betriebsstunden hauptsächlich für Officearbeiten oder zum Surfen nutzt, für den gilt immer noch die Regel, dass die ergonomisch sinnvolle Panelgröße bei 24" endet. Im Grunde also ganz einfach.
    Geändert von DI°G (03.11.2012 um 15:18 Uhr)
    All things excellent are as difficult as they are rare. - Spinoza

  16. #16
    Schraubenbringer
    • System Specs
      • Mainboard:
      • Asus MaximusIV Extreme Z
      • MB-Kühlung:
      • Lüfter
      • Prozessor:
      • 2600K
      • CPU-Kühler:
      • HK3 + Cuplex Kryos XT
      • Arbeitsspeicher:
      • Corsair Dominator 1600
      • Grafikkarte #1:
      • POV GTX 670
      • GPU-Kühler #1:
      • Heatkiller
      • Grafikkarte #2:
      • POV GTX 670
      • GPU-Kühler #2:
      • HeatKiller
      • Festplatte #1:
      • Samsung 1TB
      • Festplatte #2:
      • Seagate 1TB
      • Festplatte #3:
      • Seagate 1TB
      • opt. Laufwerk #1:
      • Samsung Blu-ray
      • opt. Laufwerk #2:
      • Teak Blue-Ray
      • Netzteil:
      • bequiet Dark Power pro 1000W
      • Gehäuse:
      • Cosmos II
      • Soundkarte:
      • on Board
      • Monitor:
      • iiyama und Samsung
      • Tastatur:
      • G 19 + Saitek Cyborg
      • Maus:
      • G700 + R.A.T. 9 Cyborg
      • Betriebssystem:
      • Win 7 64bit
      • Notebook:
      • Asus X72V
      • Fotoequipment:
      • Lumix FZ100
      • Handy:
      • Sony Ericsson
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.10.2011
    Beiträge
    56
    @DI°G
    ich sag mal so, ich nutze meinen Computer größtenteils zum spielen, also als Hobby und Zeitvertreib. Er muss funktionieren, wie und warum ist mir egal. Ob Du Dein Eizo als Gesamtkunstwerk ansiehst und alles andere Müll ist, ist mir eigentlich peng. Wichtig für mich ist, dass ich mein Ego zufrieden gestellt habe.
    Ich kenne Anobo nicht, auch habe ich Deine Qualität von "Wissen" nicht, um mir ein Urteil zu erlauben. Deshalb habe ich es einfach so geschildert, wie ich es erlebt habe. Dabei ist es mir egal, ob das der beste Online-Händler im Internet ist oder in Japan ein Sack Reis umfällt, ich habe dort einen Monitor bestellt und bekommen. Jedenfalls unternimmt IIyama mehr, seine Kunde bei der Stange zu halten, als der Online-Händler Amobo. Denn mal eben einen 27er Monitor zu versenden ist nicht so einfach zu händeln.
    Was ist in Deinen Augen ein normaler User, jemand der den Knopf zum anmachen seines Rechners findet?

  17. #17
    Schraubenbringer
    • System Specs
      • Mainboard:
      • Asus MaximusIV Extreme Z
      • MB-Kühlung:
      • Lüfter
      • Prozessor:
      • 2600K
      • CPU-Kühler:
      • HK3 + Cuplex Kryos XT
      • Arbeitsspeicher:
      • Corsair Dominator 1600
      • Grafikkarte #1:
      • POV GTX 670
      • GPU-Kühler #1:
      • Heatkiller
      • Grafikkarte #2:
      • POV GTX 670
      • GPU-Kühler #2:
      • HeatKiller
      • Festplatte #1:
      • Samsung 1TB
      • Festplatte #2:
      • Seagate 1TB
      • Festplatte #3:
      • Seagate 1TB
      • opt. Laufwerk #1:
      • Samsung Blu-ray
      • opt. Laufwerk #2:
      • Teak Blue-Ray
      • Netzteil:
      • bequiet Dark Power pro 1000W
      • Gehäuse:
      • Cosmos II
      • Soundkarte:
      • on Board
      • Monitor:
      • iiyama und Samsung
      • Tastatur:
      • G 19 + Saitek Cyborg
      • Maus:
      • G700 + R.A.T. 9 Cyborg
      • Betriebssystem:
      • Win 7 64bit
      • Notebook:
      • Asus X72V
      • Fotoequipment:
      • Lumix FZ100
      • Handy:
      • Sony Ericsson
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.10.2011
    Beiträge
    56
    @Hardwaremax
    Du testest viel??? Kannst Du einen Bench-Table gebrauchen, ich nutze ihn nicht mehr, bei mir steht er nur rum. Er hat schon einige Kratzer und Gebrauchsspuren, aber funktionell. Versand müsstest Du übernehmen.
    Aquatuning - Der Wasserkühlung Vollsortimenter - Phobya WaCoolT Benchtable Black Phobya WaCoolT Benchtable Black 73364

  18. #18
    Selberbauer
    • System Specs
      • Mainboard:
      • GA-Z68XP-UD4 | rev. 1.3
      • MB-Kühlung:
      • @air
      • Prozessor:
      • i7 2700K
      • CPU-Kühler:
      • TR Venomous X Black @ NB PL-2
      • Arbeitsspeicher:
      • G Skill Ares 16 GB PC3-12800U CL9-9-9-24
      • Grafikkarte #1:
      • Asus GTX 670 DC2
      • GPU-Kühler #1:
      • stock
      • Festplatte #1:
      • Samsung SSD 830 | 256GB
      • opt. Laufwerk #1:
      • Plextor PX-L890SA
      • Netzteil:
      • Seasonic X-660
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-B25SB @ Soft-Mod
      • Soundkarte:
      • Asus Xonar Essence ST
      • Audiogeräte:
      • Teufel Motiv 2 | BD DT 990 Pro
      • Monitor:
      • Asus PB248Q
      • Tastatur:
      • Cherry G85 eVolution Stream
      • Maus:
      • Razer Death Adder
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Home Premium 64
    Avatar von DI°G
    Registriert seit
    27.12.2011
    Ort
    Nordbaden
    Beiträge
    200
    Zitat Zitat von maexi Beitrag anzeigen
    @DI°G
    ich sag mal so, ich nutze meinen Computer größtenteils zum spielen, also als Hobby und Zeitvertreib. Er muss funktionieren, wie und warum ist mir egal.
    [...]
    Wie schon gesagt: für einen reinen Zockermonitor sind 27" geeignet, Funktionalität erwartet wohl jeder, über das Wie müssen sich nur Leute Gedanken machen, deren Ansprüche darüber hinausgehen.

    Zitat Zitat von maexi Beitrag anzeigen
    [...]
    Ob Du Dein Eizo als Gesamtkunstwerk ansiehst und alles andere Müll ist, ist mir eigentlich peng.
    [...]
    Nicht alles außer Eizo ist Müll und nicht alles auf dem Eizo steht ist gut, womit wir wieder beim Wie wären. Mein Eizo wird im kommenden März 5 Jahre alt, ich werde mir noch in diesem Jahr einen neuen Monitor zulegen und den 1932er auf der Arbeit nutzen. Das Teil habe ich für 379,-€ gekauft, es ist von der Bildqualität nicht nur um Längen besser, als alles was bei uns @work herumsteht, sondern es ist auch höchst wahrscheinlich, dass der Monitor dort noch mindestens weitere 5 Jahre zu meiner vollsten Zufriedenheit genutzt wird. Allein im Zeitraum seiner bisherigen Nutzung wurden bei uns zweimal die Arbeitsplatzmonitore ausgetauscht mit dem Ergebnis, dass immer noch Teile dastehen, von denen man nach längerem Arbeiten Augenkrebs bekommt und die in spätestens 3 Jahren als Elektronik-Sondermüll entsorgt werden müssen, während mein Eizo dann immer noch seinen Dienst tun wird. Macht man sich also klar, dass wir nicht mehr in den wilden 80ern leben, jede Herstellung von Neuprodukten mit einem erheblichen Energieaufwand verbunden, die Entsorgung solcher immer noch problematisch ist und die Ressourcen endlich sind, dann finde ich schon, dass man sich anno 2012 vielleicht doch ein bis zwei Gedanken zu seinen Einkäufen machen sollte. Ich habe den Eizo also nicht gekauft, weil Eizo draufsteht, sondern unter anderen aus Gründen der Nachhaltigkeit und aufgrund des 5 Jahre Vor-Ort-Austauschservice mit folgendem Garantieumfang:

    Die Garantie gilt für alle ab dem 01.10.2003 in Deutschland ausgelieferten Geräte. Sie bezieht den Ausfall der Hintergrundbeleuchtung mit ein und erstreckt sich über fünf Jahre oder 30.000 Betriebstunden, je nachdem was zuerst eintritt. 30.000 Betriebsstunden werden im normalen Bürobetrieb jedoch innerhalb von 5 Jahren nicht erreicht. Bei einer 5-Tage-Woche mit 52 Wochen je Jahr und 8 Stunden je Tag errechnen sich mehr als 14 Jahre.
    Quelle

    In so fern ist die Bezeichnung Gesamtkunstwerk also durchaus zutreffend.

    Zitat Zitat von maexi Beitrag anzeigen
    [...]
    Ich kenne Anobo nicht, auch habe ich Deine Qualität von "Wissen" nicht, um mir ein Urteil zu erlauben. Deshalb habe ich es einfach so geschildert, wie ich es erlebt habe. Dabei ist es mir egal, ob das der beste Online-Händler im Internet ist oder in Japan ein Sack Reis umfällt, ich habe dort einen Monitor bestellt und bekommen. Jedenfalls unternimmt IIyama mehr, seine Kunde bei der Stange zu halten, als der Online-Händler Amobo. Denn mal eben einen 27er Monitor zu versenden ist nicht so einfach zu händeln.
    [...]
    Mein Wissen beziehe ich aus der Erfahrung abgesehen vom Gehäuse die gesamte Hardware meines Systems in diesem Shop gekauft zu haben, dabei waren zwei RMAs, die schnell und problemlos abgewickelt wurden. Nicht umsonst hat der Shop im Preisvergleich aus 1026 gültigen Bewertungen aktuell eine Gesamtnote von 1,32 erhalten.
    Nach den für anobo geltenden AGB § 10.1 kannst Du folgende Ansprüche geltend machen:

    [...]Bei allen während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist von zwei Jahren ab Lieferung auftretenden Mängeln haben Sie das gesetzliche Recht auf Nacherfüllung (nach Ihrer Wahl: Mangelbeseitigung oder Neulieferung)
    Was Dir der Support-Mitarbeiter da am Telefon erzählt hat, stimmt also nur zur Hälfte und ist so sicher auch nicht in Ordnung - das würde ich auch nochmal rückmelden. Klar ist das aufwändig, ein Paket von dem Format zu verschicken und ein Vor-Ort-Austausch die bequemere Variante. Das Problem ist nur, dass Du darauf laut Iiyama-Garantie keinen Anspruch hast und nachdem Du den Weg über den Hersteller gewählt hast es nun auch schwierig werden dürfte, Dich nochmals an anobo zu wenden. Hat Deine neue Kiste nämlich auch einen Macken, musst Du weiterhin mit Iiyama verhandeln. Gibt der Hersteller also keine ausdrückliche Vor-Ort-Garantie, würde ich mich in den ersten 2 Jahren immer an den Händler wenden, denn dort hast Du einen gesetzlichen Anspruch.

    Zitat Zitat von maexi Beitrag anzeigen
    [...]
    Was ist in Deinen Augen ein normaler User, jemand der den Knopf zum anmachen seines Rechners findet?
    In diesem Zusammenhang hier würde ich als normale User die vermutete Mehrheit jener Menschen bezeichnen, die einen PC überwiegend zum Arbeiten, also im Office-Betrieb nutzen. Nach meinen mehrjährigen Erfahrungen aus umfangreichen Kaufberatungen zeichnet sich aber dort in überwiegender Mehrheit als normaler User aus:
    - wer sein PC-System aufs Jahr gerechnet genau so nutz, wie die o.g. Gruppe, es aber nicht entsprechend konfiguriert,
    - wer in seinem Luftkühlungssystem in den meisten Fällen mehr Lüfter verwendet, als tatsächlich nötig sind,
    - wer lieber zweimal einen Berater fragt, als selbständig einen frei zugänglichen Text zu lesen und
    - wessen Ego bedutend besser entwickelt ist, als der Verstand, denn in >80% der Beratungen kaufen die User nicht das, was am Ende seitenlanger Erörterungen sinnvoll gewesen wäre, sondern das, was sie sich in den Kopf gesetzt haben. In übersteigerter Kurzform haben die meisten Anfragenden von den wenigsten Dingen eine Ahnung, dafür aber zu allem eine Meinung.
    Generell kann man wohl beim "normalen User" die Fähigkeit, den Einschaltknopf zu seinem Rechner zu finden, als eben so gegeben voraussetzen wie jene, den Bestellbutton in einem Online-Shop zu drücken. Was danach allerdings passiert, können wir täglich aufs Neue in den Hilfe!!-Threads der Hardwareforen nachlesen...
    Geändert von DI°G (04.11.2012 um 13:15 Uhr)
    All things excellent are as difficult as they are rare. - Spinoza

  19. #19
    Chefredakteur teAm hardwaremAx
    • System Specs
      • Mainboard:
      • Asus Rampage IX Extreme
      • MB-Kühlung:
      • Noch Luft
      • Prozessor:
      • i7-3930K @ 4.5Ghz
      • CPU-Kühler:
      • XSPC Raystorm
      • Arbeitsspeicher:
      • Patriot Viper Extreme Div2. 4 x 2 GB
      • Grafikkarte #1:
      • Vertex3d 7970
      • GPU-Kühler #1:
      • Watercool
      • Festplatte #1:
      • Plextor 128 GB SSD
      • Festplatte #2:
      • Seagate 1.5 TB
      • Netzteil:
      • Corsair AX 850
      • Gehäuse:
      • XSPC H1
      • Soundkarte:
      • Auzentech XFi-Forte
      • Audiogeräte:
      • Steelseries Syberia und Edifier S530
      • Monitor:
      • LG E2360
      • Tastatur:
      • Razer Black Whidow
      • Maus:
      • Razer Lachesis Refresh
      • Betriebssystem:
      • Windwos 7 Ultimate 64Bit
    Avatar von Hardwaremax
    Registriert seit
    31.01.2011
    Beiträge
    2.260
    Hallo Maexi,

    Danke für Dein Angebot aber im Augenblick habe ich einfach zuviel um die Ohren. Benchtables sind auch nicht so unbedingt meins ^^ Aber noch einmal Danke.

    Liebe Grüße
    hwmAx

  20. #20
    Schraubenbringer
    • System Specs
      • Mainboard:
      • Asus MaximusIV Extreme Z
      • MB-Kühlung:
      • Lüfter
      • Prozessor:
      • 2600K
      • CPU-Kühler:
      • HK3 + Cuplex Kryos XT
      • Arbeitsspeicher:
      • Corsair Dominator 1600
      • Grafikkarte #1:
      • POV GTX 670
      • GPU-Kühler #1:
      • Heatkiller
      • Grafikkarte #2:
      • POV GTX 670
      • GPU-Kühler #2:
      • HeatKiller
      • Festplatte #1:
      • Samsung 1TB
      • Festplatte #2:
      • Seagate 1TB
      • Festplatte #3:
      • Seagate 1TB
      • opt. Laufwerk #1:
      • Samsung Blu-ray
      • opt. Laufwerk #2:
      • Teak Blue-Ray
      • Netzteil:
      • bequiet Dark Power pro 1000W
      • Gehäuse:
      • Cosmos II
      • Soundkarte:
      • on Board
      • Monitor:
      • iiyama und Samsung
      • Tastatur:
      • G 19 + Saitek Cyborg
      • Maus:
      • G700 + R.A.T. 9 Cyborg
      • Betriebssystem:
      • Win 7 64bit
      • Notebook:
      • Asus X72V
      • Fotoequipment:
      • Lumix FZ100
      • Handy:
      • Sony Ericsson
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.10.2011
    Beiträge
    56
    @DI°G
    aus Deinem Text entnehme ich, das Du Hardwareverkäufer bist oder etwas mit dem Vertrieb von Hardware zu tun hast. Nun ich bin auch Kaufmann, zwar in einem anderen Bereich (Speditionskaufmann) aber kenne mich auch ein wenig aus, was Garantie, Gewährleistung usw. betrifft. Auch der Versand ist mir nicht ganz unbekannt. Durch meinen Beruf bedingt, arbeite ich auch schon ein paar Tage am Computer. Das alles hat aber überhaupt nichts mit meiner Sache zu tun.
    Du redest von Kaufberatungen, sogar von umfangreichen Kaufberatungen, wer garantiert, das Deine umfangreichen Kaufberatungen alle richtig sind. Ist es nicht vermessen zu sagen, man kennt jedes Gerät in den unterschiedlichsten Konfigurationen und weiß wie sie sich verhalten? Der Sinn einer Beratung ist, dem Kunden etwas aufzuschwatzen, was er gar nicht haben will. Geschickt geführte Beratungen dienen einzig und allein dem Händler. Was erzählst Du denn Deinem Kunden wenn Deine Beratung in die Hose ging, wahrscheinlich das, was andere auch sagen, habe ich schon hundertfach verbaut, klappte immer!
    Ich bin mein eigener Berater, entscheide über mein Geld selbst. Davon abgesehen baue ich meine Computer von Anfang an selbst zusammen und damit bin ich immer gut zurecht gekommen.
    Um nochmal auf Anobo zurück zu kommen, Anobo macht nichts anderes als ich auch, sie schickt den Monitor auch an den Hersteller weiter. Warum soll ich also den längeren Weg gehen? Wenn mir der Hersteller sagt, für diesen Monitor gibt es keine Garantie mehr, kann und wird auch Anobo das nicht ändern. Warum sollte ich Anobo beanspruchen, wenn der Hersteller einen "vor Ort Tausch" ermöglicht und das solange die Garantie besteht. Glaubst Du wirklich, das wenn die Garantie weg gefallen ist, Anobo den Monitor auf eigene Rechnung repariert? Was bringt mir also der Händler, außer das ich den Monitor nur über ihn kaufen kann. Dazu kann ich mir aber jeden X-beliebigen Händler aussuchen. Ich habe Anobo ausgesucht, weil ich dort den besten Preis bekommen habe. Obwohl, das war nicht mal ich, sondern meine Frau, die findet sparen geil.

  21. #21
    Schraubenbringer
    • System Specs
      • Mainboard:
      • Asus MaximusIV Extreme Z
      • MB-Kühlung:
      • Lüfter
      • Prozessor:
      • 2600K
      • CPU-Kühler:
      • HK3 + Cuplex Kryos XT
      • Arbeitsspeicher:
      • Corsair Dominator 1600
      • Grafikkarte #1:
      • POV GTX 670
      • GPU-Kühler #1:
      • Heatkiller
      • Grafikkarte #2:
      • POV GTX 670
      • GPU-Kühler #2:
      • HeatKiller
      • Festplatte #1:
      • Samsung 1TB
      • Festplatte #2:
      • Seagate 1TB
      • Festplatte #3:
      • Seagate 1TB
      • opt. Laufwerk #1:
      • Samsung Blu-ray
      • opt. Laufwerk #2:
      • Teak Blue-Ray
      • Netzteil:
      • bequiet Dark Power pro 1000W
      • Gehäuse:
      • Cosmos II
      • Soundkarte:
      • on Board
      • Monitor:
      • iiyama und Samsung
      • Tastatur:
      • G 19 + Saitek Cyborg
      • Maus:
      • G700 + R.A.T. 9 Cyborg
      • Betriebssystem:
      • Win 7 64bit
      • Notebook:
      • Asus X72V
      • Fotoequipment:
      • Lumix FZ100
      • Handy:
      • Sony Ericsson
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.10.2011
    Beiträge
    56
    @Hardwaremax
    kein Problem, dann geht er in den Verschenke-Thread von Hardware-Luxx

  22. #22
    Selberbauer
    • System Specs
      • Mainboard:
      • GA-Z68XP-UD4 | rev. 1.3
      • MB-Kühlung:
      • @air
      • Prozessor:
      • i7 2700K
      • CPU-Kühler:
      • TR Venomous X Black @ NB PL-2
      • Arbeitsspeicher:
      • G Skill Ares 16 GB PC3-12800U CL9-9-9-24
      • Grafikkarte #1:
      • Asus GTX 670 DC2
      • GPU-Kühler #1:
      • stock
      • Festplatte #1:
      • Samsung SSD 830 | 256GB
      • opt. Laufwerk #1:
      • Plextor PX-L890SA
      • Netzteil:
      • Seasonic X-660
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-B25SB @ Soft-Mod
      • Soundkarte:
      • Asus Xonar Essence ST
      • Audiogeräte:
      • Teufel Motiv 2 | BD DT 990 Pro
      • Monitor:
      • Asus PB248Q
      • Tastatur:
      • Cherry G85 eVolution Stream
      • Maus:
      • Razer Death Adder
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Home Premium 64
    Avatar von DI°G
    Registriert seit
    27.12.2011
    Ort
    Nordbaden
    Beiträge
    200
    Ich bin kein Hardwareverkäufer! Die Beratungen fanden ausschließlich im privaten Bereich, vor allem in Foren statt.
    Garantie für Funktionstüchtig in jedem Fall kann man nie geben - auch bei Eizo-Monitoren nicht, auch da gibt es Rückläufer.
    Dass Du professioneller Kaufmann bist, konnte ich aus Deinen Beiträgen nicht entnehmen, deshalb mein Hinweis auf die
    gesetzlich verankerte Gewährleistung des Händlers im Gegensatz zur freiwilligen Garantie des Herstellers.
    Schön, wenn du das weißt, hier lesen aber bestimmt auch Leute mit, denen das nicht klar ist, daher die Erläuterung.
    Ich wünsch' Dir jedenfalls, dass Du mit dem Austauschgerät mehr Glück hast.
    Geändert von DI°G (04.11.2012 um 19:02 Uhr) Grund: Fehler berichtigt.
    All things excellent are as difficult as they are rare. - Spinoza

  23. #23
    Schraubenbringer
    • System Specs
      • Mainboard:
      • Asus MaximusIV Extreme Z
      • MB-Kühlung:
      • Lüfter
      • Prozessor:
      • 2600K
      • CPU-Kühler:
      • HK3 + Cuplex Kryos XT
      • Arbeitsspeicher:
      • Corsair Dominator 1600
      • Grafikkarte #1:
      • POV GTX 670
      • GPU-Kühler #1:
      • Heatkiller
      • Grafikkarte #2:
      • POV GTX 670
      • GPU-Kühler #2:
      • HeatKiller
      • Festplatte #1:
      • Samsung 1TB
      • Festplatte #2:
      • Seagate 1TB
      • Festplatte #3:
      • Seagate 1TB
      • opt. Laufwerk #1:
      • Samsung Blu-ray
      • opt. Laufwerk #2:
      • Teak Blue-Ray
      • Netzteil:
      • bequiet Dark Power pro 1000W
      • Gehäuse:
      • Cosmos II
      • Soundkarte:
      • on Board
      • Monitor:
      • iiyama und Samsung
      • Tastatur:
      • G 19 + Saitek Cyborg
      • Maus:
      • G700 + R.A.T. 9 Cyborg
      • Betriebssystem:
      • Win 7 64bit
      • Notebook:
      • Asus X72V
      • Fotoequipment:
      • Lumix FZ100
      • Handy:
      • Sony Ericsson
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.10.2011
    Beiträge
    56
    Danke für die Wünsche, werde wohl wie schon geschrieben, je nach dem, wie die Abwicklung läuft, den Monitor weiter verkaufen. Mit der Garantie so meine ich, verwechselst Du etwas. Ich kenne das so, das der Händler und Hersteller für die gesetzliche Garantie zuständig ist und nur der Hersteller entscheidet über eine freiwillige Gewährleistung . Ein Beispiel: Zotac gibt auf ihre Grakas, wenn sie denn angemeldet sind, 2 Jahre Garantie und 1Jahr Gewährleistung. Wenn ich die Graka auf Wasserkühlung umbaue, entfällt die Garantie aber die Gewährleistung bleibt. Entsteht in der Gewährleistung ein Mangel, der nicht auf den Umbau zurück zuführen ist, wird die Karte ersetzt. Entstand der Mangel durch den Umbau, gibt es nix. Im Garantiefall, soll also heißen Zotac akzeptiert den Umbau und dadurch entstand der Schaden, muss Zotac den Schaden ersetzen, aber und auch hier gibt es ein "aber". Der Schaden darf auch im Garantiefall nicht durch Eigenverschulden oder grob Fahrlässig entstanden sein.
    Egal, wie auch immer, wird in der heutigen Zeit, wo das Geld beim Käufer nicht mehr so locker sitzt, immer mehr Eingeständnisse gemacht und kein Händler kann sich Schnitzer mit einem Kunden erlauben, egal in welcher Branche, so sieht das auch mit der Hardware aus.
    Die wenigsten wissen, das man sich auch direkt an den Hersteller wenden kann. Auch ich habe schon erlebt, das der Hersteller versucht hat, alles auf den Händler abzuschieben, wenn man mit den Leuten vernünftig redet und umgeht, geht es aber auch anders.
    Beispiele dafür habe ich viele, eins von Gigabyte. Ich habe aus versehen WLP auf den CPU-Spannrahmen geschmiert und versucht das mit einem trockenen Lappen zu entfernen. Dabei ist der Lappen an die Kontaktpinne für die CPU gekommen und hat einige verbogen. Beim richten der Pinne vergrößerte sich der Schaden. Mein Händler meinte, vorbei bringen, er schickt es ein, 8 Wochen Rep.-dauer. Gigabyte meinte, mit RMA-Schein auf Kosten von Gigabyte einschicken, Kostenpunkt 50€ Rep.Zeit 14Tage. Nach einer Woche war das Board, es war ein z67 UD7 repariert und kostenfrei wieder bei mir.
    Be Quiet 8, 4Jahre alt, Wackelkontakt am Boardstecker, Ende vom Lied, ein kostenfreies 1000Watt be Quiet9 Netzteil
    Allerdings gibt es auch Schlitzohren unter den Herstellern
    Die Mouse von Cyborg, die R.A.T. 9 Kostenpunkt ca. 110€ verliert sehr schnell die Batteriespannung, ich habe die Batterie reklamiert, seit drei Monaten werde ich vertröstet, es sei noch keine Lieferung möglich, weil der Nachbau sich verzögert.
    Es gibt sonne und sonne, eigentlich fahre ich mit den Händlern immer gut.

  24. #24
    Selberbauer
    • System Specs
      • Mainboard:
      • GA-Z68XP-UD4 | rev. 1.3
      • MB-Kühlung:
      • @air
      • Prozessor:
      • i7 2700K
      • CPU-Kühler:
      • TR Venomous X Black @ NB PL-2
      • Arbeitsspeicher:
      • G Skill Ares 16 GB PC3-12800U CL9-9-9-24
      • Grafikkarte #1:
      • Asus GTX 670 DC2
      • GPU-Kühler #1:
      • stock
      • Festplatte #1:
      • Samsung SSD 830 | 256GB
      • opt. Laufwerk #1:
      • Plextor PX-L890SA
      • Netzteil:
      • Seasonic X-660
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-B25SB @ Soft-Mod
      • Soundkarte:
      • Asus Xonar Essence ST
      • Audiogeräte:
      • Teufel Motiv 2 | BD DT 990 Pro
      • Monitor:
      • Asus PB248Q
      • Tastatur:
      • Cherry G85 eVolution Stream
      • Maus:
      • Razer Death Adder
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Home Premium 64
    Avatar von DI°G
    Registriert seit
    27.12.2011
    Ort
    Nordbaden
    Beiträge
    200
    Hi,

    @Gewährleistung/Garantie ist die Rechtslage eindeutig. Zwar etwas salopp geschrieben, aber dennoch richtig:

    Der gesetzlichen Gewährleistung sei Dank: Schrott-Hardware vertickern ist nicht. Denn der Verkäufer muss Ihnen neue Ware frei von Sach- und Rechtsmängeln und mit allen in der Werbung zugesicherten Eigenschaften übergeben. Besonders erfreulich: Anders als bei der freiwilligen Garantie des Herstellers haben Sie darauf einen rechtlichen Anspruch. Die Gewährleistung können Sie bei einem mangelhafen Produkt innerhalb von zwei Jahren nach Kauf gegenüber dem Händler geltend machen - lassen Sie sich also von ihm nicht mit dem Hinweis auf den Hersteller abwimmeln.
    Zitat

    Die Grenzen sind im Alltag allerdings fließend, bei Händlern kommt es sehr darauf an, wie die Beziehungen zum Hersteller aussehen
    und wie die AGB im Detail aussehen, denn nicht jeder Händler gewährt dem Kunden Wahlfreiheit bei Austausch oder Reparatur.

    Oft damit [der Gewährleistung] verwechselt, dabei aber etwas völlig anderes ist die Garantie. Anders als bei der Gewährleistung spielt hier der Zustand der Ware zum Zeitpunkt der Übergabe an den Kunden keine Rolle. [...]
    Tritt ein Defekt innerhalb des zugesagten Zeitraums auf, können Sie sich grundsätzlich direkt an den Garantiegeber wenden - also im Normalfall an den Hersteller bzw. den autorisierten Kundendienst. Allerdings besitzt die gesetzliche Gewährleistungspflicht des Händlers Vorrang vor der Garantie des Herstellers.
    Zitat

    Gruß,
    All things excellent are as difficult as they are rare. - Spinoza

  25. #25
    Schraubenbringer
    • System Specs
      • Mainboard:
      • Asus MaximusIV Extreme Z
      • MB-Kühlung:
      • Lüfter
      • Prozessor:
      • 2600K
      • CPU-Kühler:
      • HK3 + Cuplex Kryos XT
      • Arbeitsspeicher:
      • Corsair Dominator 1600
      • Grafikkarte #1:
      • POV GTX 670
      • GPU-Kühler #1:
      • Heatkiller
      • Grafikkarte #2:
      • POV GTX 670
      • GPU-Kühler #2:
      • HeatKiller
      • Festplatte #1:
      • Samsung 1TB
      • Festplatte #2:
      • Seagate 1TB
      • Festplatte #3:
      • Seagate 1TB
      • opt. Laufwerk #1:
      • Samsung Blu-ray
      • opt. Laufwerk #2:
      • Teak Blue-Ray
      • Netzteil:
      • bequiet Dark Power pro 1000W
      • Gehäuse:
      • Cosmos II
      • Soundkarte:
      • on Board
      • Monitor:
      • iiyama und Samsung
      • Tastatur:
      • G 19 + Saitek Cyborg
      • Maus:
      • G700 + R.A.T. 9 Cyborg
      • Betriebssystem:
      • Win 7 64bit
      • Notebook:
      • Asus X72V
      • Fotoequipment:
      • Lumix FZ100
      • Handy:
      • Sony Ericsson
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.10.2011
    Beiträge
    56
    jup, ich mal wieder, wollte ja eigentlich den iiyama verkaufen, behalte in jetzt doch. Also den neuen, wenn er da ist. Den neuen habe ich bekommen, wie angesagt, Montags war er da. Das war ein Türtausch. GLS kam mit einem Karton in dem der Monitor war, sagte mir er bräuchte für diesen einen anderen. Den brachte ich ihm, bekam dafür den von ihm in die Hand gedrückt, tschüss und weg war er. Ich den Monitor aufgebaut, kurz angemacht, lief alles passte. Dabei viel mir auf, das der Monitor unten rechts und links am Rahmen Staubstreifen hatte. Habe mich aber gar nicht weiter gekümmert, mal wieder keine Zeit. Später stellte ich fest, das waren keine Staubstreifen, sondern breite Abschürfungen. Sofort per Mail reklamiert, heute kam die Nachricht das mal wieder getauscht wird.
    Warum ich ihn doch behalte? Ich habe das erste mal auf dem 27er gezockt, (Warfighter) in höchster Einstellung, Vollbild. Muss sagen, bin eigentlich zufrieden keine Fehler, kein ruckeln, kein schlieren, dafür etwas größer.

Besucher fanden diese Seite über:

Niemand kam bisher über eine Suchmaschine...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •