GermanEnglishFrench
Aquatuning

News: Intel Ivy Bridge im April 2012

intel-logo-blueminiLaut dem Branchenmagazin Digitimes will Intel am 8. April 2012 eine neue Generation optimierter Sandy-Brigde Prozessoren bekannt als Ivy-Bridge veröffentlichen.

 

Im Vergleich zum Vorgänger sollen die 22nm-Prozessoren Verbrauchsärmer werden, dies möchte Intel durch neuartige "3D Transistoren" erreichen. Eine deutliche Leistungssteigerung soll es hingegen nicht geben. Intel möchte 25 Prozessor Modelle veröffentlichen, von welchen 17 alleine für Desktop-Rechner eingeplant sind sowie 8 Modelle für Notebooks. Die Preise für die neuen Prozessoren werden sich direkt an aktuellen Prozessoren orientieren. Für Desktop-Rechner sind die Quad-Core CPUs Core i7-3770, 3770, 3770s, 3770T, sowie die Core i5-3570, 3550 und 3450 Prozessoren welche im Preissegment von US$184-332 liegen interessant.

Quelle: digitimes
Kommentare
Re: News: Intel Ivy Bridge im April 2012-- DJNoob
Wednesday, 28 December 2011 17:26
ICh hoffe mein Board unterstüzt Ivy. Denn darauf warte ich schon seit Sommer und wenns sein muss, warte ich noch weitere 2 Jahre. Mehr Leistung bei weniger Leistungsaufnahme bedeutet immer wieder mehr OC.
Re: News: Intel Ivy Bridge im April 2012-- Kiy
Wednesday, 28 December 2011 17:45
Sandy haben und dann Ivy kaufen, wird wohl leistungstechnisch relativ sinn frei sein. Ich hoffe ja das mein 2500K noch zwei Jahre langt
Re: News: Intel Ivy Bridge im April 2012-- DI°G
Wednesday, 28 December 2011 18:22
Hi,
Black Panther wrote:
ICh hoffe mein Board unterstüzt Ivy. Denn darauf warte ich schon seit Sommer [...]

Nach meinen letzten Informationen sollte es mit einem Z68-Brett [URL="http://www.pcmasters.de/hardware/review/ivy-bridge-wird-auch-auf-60er-chipsaetzen-laufen.html"]keine Probleme[/URL] geben.

Performance wird ja ähnlich sein, wie bei den Sandys, und natives USB3 braucht auch im April noch niemand, der ein

1155-Board mit 20-pin Frontpanelanschluss kaufen kann. Ich würde sagen, wer nach Erscheinen Von Ivy ein neues System

aufbauen will, für den gibt es reichlich Auswahl und die bis dahin von den Kinderkrankheiten befreiten P67/Z68 Boards wären

bei vermutlich leicht sinkenden Preisen der Sandy-CPUs beinahe die attraktivere Variante - vorausgesetzt natürlich, man ist

kein Benchmarkjäger. Die Rohleistung eines 2500K/2600K liegt ja ohnehin schon weit über dem, was die meisten User auslasten können.

2012 wird jedenfalls ein gutes Jahr für einen Systemwechsel - daran wird auch der Unfall auf dem Festplattenmarkt nichts ändern.

Gruß,
Re: News: Intel Ivy Bridge im April 2012-- DJNoob
Wednesday, 28 December 2011 18:41
Kiy wrote:
Sandy haben und dann Ivy kaufen, wird wohl leistungstechnisch relativ sinn frei sein. Ich hoffe ja das mein 2500K noch zwei Jahre langt

Naja ich habe ja nicht gesagt, das ich es unbedingt haben möchte, nur warte ich halt drauf und bin sehr gespannt. Vorallem auf die ersten tests.
Ich habe meinen SB ja auch vorrübergehen gekauft, bis der Ivy raus kommt. Hatte vorher den x6 1055t und den 1090t sowie die 1075t.
Abgesehen von der Rohleistung reicht eigentlich auch ein I3 :eviltongue:
Re: News: Intel Ivy Bridge im April 2012-- dorndi
Wednesday, 28 December 2011 20:11
womöglich gönne ich mir den 2500k nachfolger für ein kleines zweitsystem (vllt mini itx). mein derzeitiges system mit dem 2500k ist die halbe zeit zerlegt :)
Re: News: Intel Ivy Bridge im April 2012-- Sylvestris
Wednesday, 28 December 2011 20:53
ich finde ja die Notebook- Ableger recht interessant, die voraussichtlich deutlich bessere Grafikeinheit und auch der CPU- Part soll ja anscheinend beim Takt zulegen.
Re: News: Intel Ivy Bridge im April 2012-- Hardwaremax
Wednesday, 28 December 2011 20:55
Also das P68 Maximus IV unterstützt Ivy auch. Mal gucken aber eigentlich brauche ich die CPU nicht. Mein 2600k geht zwar ned so gut wie viele andere, aber reichen tut er auf alle Fälle
Re: News: Intel Ivy Bridge im April 2012-- DI°G
Thursday, 29 December 2011 09:05
Tja, man ist halt schon angefixt, wenn Meldungen über 5 GHz@Air durchs Netzt geistern, aber in einer geschlossenen Box

und für den Alltagsbetrieb wirds oberhalb 4,5 doch bald eng mit Luftkühlung. Vergleicht man aber Aufwand und Ergebnis im OC

eines 2600K z.B. mit meinem Q9650, sind 4,5 GHz primestable nicht von schlechten Eltern und das OC selbst ... like a walk in the park.
Re: News: Intel Ivy Bridge im April 2012-- DJNoob
Thursday, 29 December 2011 13:25
Es liegt immer am Nutzer selbst. Ich versuche soweit es geht immer so hochzutakten, das es die gpu nicht mehr cpu limitierend arbeitend.
Natürlich wäre es dabei toller, wenn man mit einer ivy (in meinem Fall 4,5 Ghz) weniger leistungsaufnahme hätte. So hätte man mehr spielraum, weniger Leistungsaufnahme =...
Re: News: Intel Ivy Bridge im April 2012-- Shizophrenic
Thursday, 29 December 2011 15:22
Kiy wrote:
Sandy haben und dann Ivy kaufen, wird wohl leistungstechnisch relativ sinn frei sein. Ich hoffe ja das mein 2500K noch zwei Jahre langt

der Reicht auch noch die nächsten 4 jahre, das immer diese aufrüsthistery los geht sobald ein neuer cpu auf dem markt kommt xD ^^
Anmelden um zu antworten

Login or Registrieren

Registrieren