Desktop Audio
deenfr

Heute sehen wir und den ADI 2-DAC aus dem Hause RME etwas genauer an. Im Grunde genommen handelt es sich um einen Hersteller der eher Produzenten und Musiker anspricht. Seit dem RME-ADI 2-Pro ist der Hersteller nun auch unter „Audiophilen“ ein Begriff. Grund genug also den ADI-2DAC zu testen, welcher die aktuellste Version darstellt.


Kommentare
Re: Test: RME ADI 2-DAC -- mapim
2018 Mär 12 05:03:23 PM
Das ist mal ein geiles Stück Hardware, was sich leider auch sehr deutlich im Preis spiegelt. Da es aber wohl ein Stück von unserer Test Hardware wird, hat der der Chef alles richtig gemacht...
Re: Test: RME ADI 2-DAC -- Narbennarr
2018 Mär 14 11:41:14 AM
Für mich derzeit unerreichbar, aber allein deine Beschreibungen verursachen dein derartiges Verlangen nach diesem Teil

Allein dieser Absatz
Quote:
Dabei verliert der ADI-2 keine Übersicht und schiebt auch die Bässe bei höheren Pegeln passend dimensioniert nach. Eva Cassidys Field´s of Gold (Songbird) zaubert uns eine...
Re: Test: RME ADI 2-DAC -- Hardwaremax
2018 Mär 20 03:34:53 PM
Sodale,

Ich habe den Link zum Handbuch im Test angepasst. Jetzt wird immer direkt das aktuelle Handbuch angezeigt. Dieses wird hin und wieder bearbeitet :)

Zusätzlich gibt es seit gestern eine neue Firmware und seit 8 März neue Treiber:

[url="http://www.rme-audio.de/downloads/driver/uc.php"]RME: Downloads[/url]

Einfach auf USB und dann eben Windows oder MAC klicken und es geht schon los.

Wie man sieht strengt sich der Hersteller auch nach Release seiner Produkte voll an. Die Updates gehen sehr einfach von der Hand, man braucht also keine Angst haben irgendwas kaputt...
Anmelden um zu antworten