Gehäuse
German English French

Reviews - Gehäuse

Das kryptisch klingende P7-C1 ist Aerocools erstes Gehäuse aus dem geheimnisvoll klingenden Project 7. Mit dem hexagonalen Äußeren soll es Blicke auf sich ziehen und gleichzeitig mit großen Platzangebot überzeugen. Wir haben uns angesehen, wie sich das besondere Gehäuse mit Echtglas und integrierter Beleuchtung im Alltag schlägt. Viel Spaß beim Lesen unseres Tests!

Das Pure Base 600 stellt den aktuellen Neuzugang zu be quiet!‘s Gehäuse Sortiment dar und rundet das mittlerweile große Angebot nach unten hin ab. Der Hersteller legt dabei, nach eigenen Aussagen, besonderen Wert auf Flexibilität, Kompatibilität und natürlich Lautstärke. Mit Erfolg?

Bei dem be quiet! Silent Base 600 geht es vor allem um ein bodenständiges und besonders leises Auftreten. Wir haben genau hingesehen und hingehört, ob auch der kleinste Spross des Silentspezialisten überzeugen kann.

Die Carbide Serie von Corsair steht für auf das Wesentliche reduzierte Gehäuse, die vor allem mit guter Leistung für Gaming- und High-End-Systeme überzeugen sollen. Das neuste Modell der Serie ist das Carbide 270R. Schlichtes Design trifft hier auf einen luftstromoptimierten Innenaufbau und reduziert die Ausstattung auf das Nötigste. Corsair verspricht einen einfachen Aufbau, hohe Kompatiblität und optimale Kühlung. Unser Test klärt, ob das 270R den eigenen Anforderungen gerecht wird, oder ob am Ende doch zu viel eingespart wurde!

Glas liegt bei Gehäusen momentan absolut im Trend und so traut sich auch BitFenix an das angesagte Material. Der Hersteller macht an dieser Stelle Nägel mit Köpfen und stattet das Aurora gleich mit zwei Glasseitenteilen aus. Da ist es nur naheliegend auch den Beleuchtungsmöglichkeiten vermehrt Aufmerksamkeit zu widmen. Mit LED-Steuerung, SSD-Beleuchtung und "Asus Aura-ready" Zertifizierung wird genau dies in Angriff genommen. In diesem Zusammenhang haben wir nicht nur das Aurora, sondern auch die Alchemy 2.0 RGB-LED Stripes und die neuen Spectre Xtreme LED lüfter unter die Lupe genommen und schauen ob hinter der leuchtenden Fassade auch ein ordentliches Fundament steckt.

Das Dark Base Pro 900 ist das Flaggschiff aus be quiet!s Gehäuseportfolio. Im Mittelpunkt steht neben einer niedrigen Geräuschkulisse vor allem maximale Flexibilität und Individualisierung. Der Hersteller möchte damit die Ansprüche von Enthusiasten und High-End-Usern befriedigen. Grund genug, das wir das Gehäuse genauer unter die Lupe nehmen. Viel Spaß beim lesen!

Der dänische Hersteller Phanteks überraschte in der Vergangenheit immer wieder mit durchdachten und hochwertigen Gehäusen. Das Eclipse P400 ist ein Midi-Tower, der bei Phanteks im unteren Preissegment angesiedelt ist. Dennoch bietet man eine Stahlfront, RGB Beleuchtung und viel Platz. Wir haben uns das P400 für euch angesehen!

Unter dem Label CoolForce bringt Nanoxia das erste Gehäuse außerhalb der Depp Silence Reihe. Die CoolForce Gehäuse richten sich an Entusiasten und Wakü-User und möchten vor allem mit einer großen Anpassbarkeit überzeugen. Optisch hält sich Nanoxia dabei deutlich weniger zurück als bei den minimalistischen Deep Silence Gehäusen. Den Anfang der neue Serie macht das CoolForce 2, welches wir uns näher angeschaut haben. 


Bitfenix hat das Pandora Gehäuse von mATX auf ATX wachsen lassen. Dabei verlässt sich der Hersteller aber nicht auf eine simple Vergrößerung, sondern designt den Innenraum komplett neu und möchte zudem mit ein paar Gimmicks überzeugen. Wir haben überprüft, ob das Gehäuse dem göttlichen Namen gerecht wird oder ob wir die Büchse der Pandora vor uns haben.

IN WIN ist bekannt für ausgefallene Designs und hochwertigen Materialien. Mit einer Kombination aus Hartlgas und Aluminium möchte man nun mit dem IN WIN 805 überzeugen. Wie sich der edle Midi-Tower schlägt, erfahrt ihr auf den folgenden Seiten.