GermanEnglishFrench
Aquatuning

Test: Phanteks PH-TC14CS

Phanteks PH-TC14CS-SliderIm September letzten Jahres feierte die niederländische Kühlerschmiede Phanteks mit dem PH-TC14PE seinen erfolgreichen Einstand am Hardwaremarkt und konnte die Messlatte für die Konkurrenz in einigen Punkten höher legen. Dieses mal werden wir den ersten Downblower von Phanteks, den PH-TC14CS, genauer unter die Lupe nehmen. Im Folgenden ist nachzulesen, wie sich der Top-Down-Kühler der Edelschmiede im Vergleich zu High-End Kühlern der Konkurrenz schlägt.


Kommentare
Re: Test: Phanteks PH-TC14CS-- mapim
Saturday, 07 April 2012 09:40
Ich denke silber geht in Ordnung, da vor allem die Montage ein Krampf sein muss. Und der Preis sehr Hoch ist. Als ich den Kühler das erste mal gesehen hab habe ich mich schon gefragt wie das ohne...
Re: Test: Phanteks PH-TC14CS-- henk
Saturday, 07 April 2012 09:49
Das ist definitiv ein schöner Kühler, aber es ist echt traurig wie viel Potenzial hier verschenkt wurde. Vor allem die Lüfter sind für einen über 70€ desaströs...
Re: Test: Phanteks PH-TC14CS-- mapim
Saturday, 07 April 2012 09:53
Ja ist echt schade mit den Lüftern, ich hab mein Pärchen vom PH TC 14 PE durch Nebengeräusch freie 120ger ersetzen müssen.
Re: Test: Phanteks PH-TC14CS-- dorndi
Saturday, 07 April 2012 09:57
Das ist bitter wenn man bei einem High-End Kühler Performance durch zu kleine Lüfter verschenken muss ;)
Wie gesagt, mit den Klammern des Prolimatech Genesis sollten normale 140-mm-Lüfter passen. Womöglich werde ich mit den Prolimatech Vortex 140 Referenzlüftern noch nachtesten, sofern...
Re: Test: Phanteks PH-TC14CS-- mapim
Saturday, 07 April 2012 10:05
Ups das hab ich wohl leider mit den Klammen falsch verstanden. Könnte Phanteks aber ruhig mal machen =)
Re: Test: Phanteks PH-TC14CS-- dorndi
Saturday, 07 April 2012 10:06
Ja das hoffe ich auch ;)
Anmelden um zu antworten

Login or Registrieren

Registrieren