Mainboards
deenfr

altFoxconn ist vor allem als OEM Hersteller von Mainboards für große Konzerne wie Apple, Dell, Hewlett Packard und Co bekannt.
Im Retail-Markt bedient Foxconn vorwiegend das untere Preissegment, jedoch bietet Foxconn immer wieder teurere Mainboards der "Quantum-Force" Serie an, welche sich an Übertakter und Gamer richten.
Zu den letzten Boards der Quantum Force-Serie zählen das P55 Inferno Katana und das X58 BloodRage GTI, jedoch gab es mit dem X48 BlackOps auch ein High End Board für den Sockel 775.

Spät aber doch bringt Foxconn nun fünf Monate nach Release der Sandy Bridge CPUs das Rattler auf den Markt.
Auf den folgenden Seiten werden wir der Frage nachgehen, ob Foxconn mit dem"Rattler" ein gutes Board für den aktuellen LGA 1155 Sockel gelungen ist, oder ob sich hinter der schönen Fassade nur ein durchschnittliches Mainboard verbirgt?

 

 

alt

 


Kommentare
Re: Test: Foxconn Rattler Quantum Force P67 -- Cartago2202
2011 Jun 05 12:46:54 PM
schönes Review und ein gutes Board mit kleinen Problemen
Re: Test: Foxconn Rattler Quantum Force P67 -- Hardwaremax
2011 Jun 06 03:54:26 PM
jo, schön ist es super verarbeitet usw. Kühkörper sind sehr massiv, wenn die 1-2 gute Bios hinter her schieben und kleine Änderungen machen ist das Board sehr fein. Es braucht beim...
Re: Test: Foxconn Rattler Quantum Force P67 -- Lks1337
2012 Feb 19 10:00:43 PM
Hallo,
ich habe auch ein Foxconn Rattler auf mich zu kommen lassen aber leider habe ich kein Multiplikator in meinem BIOS.
Deswegen habe ich mich hier angemdeldet um zu fragen, wie Hardwaremax es geschafft hat, die CPU auf 5Ghz zu übertackten obwohl kein Multiplikator vorhanden ist.
Auch auf den Bilder von dem Test von Hardwaremax ist in dem Bios kein Muliplikator vorhanden.

ich hoffe ihr könnt mir Helfen.
Lg
Re: Test: Foxconn Rattler Quantum Force P67 -- dorndi
2012 Feb 19 11:00:22 PM
Hallo Lks1337 und herlich willkommen bei uns im Forum ;)

Ich habe das Board inzwischen nicht mehr hier, doch sieh dir mal dieses Bild an:
img_9484hsyvb.jpg

Unten gibt es die Einstellung "CPU Turbo" und "Core Ratio Limit". Indem du dieses Limit auf beispielsweise 40 anhebst,...
Re: Test: Foxconn Rattler Quantum Force P67 -- Shizophrenic
2012 Feb 20 05:29:26 PM
nettes board mit guten abilitys, leider für wirkliche undervolting protagonisten nicht so zu gebrauchen
Re: Test: Foxconn Rattler Quantum Force P67 -- Lks1337
2012 Feb 20 06:58:27 PM
Hi dorndi,
danke erstmal für deine Hilfe, das hat mir sehr geholfen.
Ich habe eine i7-2600K und möchte auf 4Ghz OC'n. Wie hoch muss ich die die ganzen Spannungen ( VCore, VTT... ) anheben ?
lg
Re: Test: Foxconn Rattler Quantum Force P67 -- dorndi
2012 Feb 20 07:52:14 PM
Takte schrittweise hoch und nicht direkt auf 4 GHz.
Teste zuerst einmal 3.8 GHz (Multi auf 38 stellen), denn das dürfte in der Regel problemlos mit der Standardspannung laufen.
Beim Übertakten eines 2600K in diesem Rahmen muss höchstens die VCore verändert werden, die anderen Spannungen können dank dem offenen Multi auf der Standardeinstellung...
Re: Test: Foxconn Rattler Quantum Force P67 -- Lks1337
2012 Feb 20 08:05:09 PM
mit Multi meinst du bestimmt die Core Ratio Limit oder ?
ja ok, aber mein CPU läuft schon auf 1,264V obwohl ich im Bios auf 1,1V gestellt habe, zeigt cpu-z 1,264 an was für 3,4 Ghz schon recht hoch ist.
Re: Test: Foxconn Rattler Quantum Force P67 -- dorndi
2012 Feb 20 08:17:09 PM
Ja genau das meine ich.
Zeig mir am besten ein Foto von den Bios Einstellungen (von der eingestellten VCore) und einen Screenshot von CPU-Z.
Normalerweise sollte die VCore nicht 1.264V betragen wenn du 1.1V eingestellt hast. Da passt was nicht.

mfg dorndi
Re: Test: Foxconn Rattler Quantum Force P67 -- DJNoob
2012 Feb 20 08:32:33 PM
am besten im bios auf fixed und multi auf 40. Spannung der cpu auf 1,3v fixen. alles andere auf auto belassen.
Anmelden um zu antworten