Danke Danke:  2
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Kompakt, Leise und Schnell - Eine Steambox erobert das Wohnzimmer

  1. #1
    stellv. Chefredakteur teAm hardwaremAx
    • System Specs
      • Mainboard:
      • ASUS Maximus XI Hero
      • Prozessor:
      • Intel i9 9900k
      • CPU-Kühler:
      • BeQuiet SilentLoop 360
      • Arbeitsspeicher:
      • 32 GB CORSAIR Dominator Platinum RGB
      • Grafikkarte #1:
      • EVGA GTX 1080Ti SC
      • Festplatte #1:
      • Crucial P1 1TB
      • Netzteil:
      • BeQuiet DarkPower P11 550 Watt
      • Gehäuse:
      • BeQuiet Dark Base 700
      • Soundkarte:
      • Creative Sound Blaster ZxR
      • Monitor:
      • LG 32GK850G
      • Tastatur:
      • CORSAIR K70 LP
      • Maus:
      • Steelseries Rival 700
      • Fotoequipment:
      • Canon Eos 70D + Canon EF-S 17-55mm 1:2,8 IS USM
    Avatar von Braineater
    Registriert seit
    07.07.2012
    Beiträge
    832

    Kompakt, Leise und Schnell - Eine Steambox erobert das Wohnzimmer


    Willkommen zu meinem zweiten Worklog. Der Titel deutet das Thema ja schon etwas an, aber ich will mein Vorhanden mal noch etwas genauer erläutern:

    Ich spiele schon lange mit dem Gedanken mir einen HTPC zuzulegen, um damit gemütlich von der Couch aus zu surfen und zu zocken. Ich hatte auch schon einen Versuch für einen entsprechende PC mit einem Bitfenix Prodigy gestartet, da ich das Gehäuse aber aufgrund der Größe nicht vernünftig in meinem Wohnzimmer unterbekommen habe, wurde das Projekt leider nach der Fertigstellung des Rechner direkt beendet und wieder demontiert, ohne noch Optimierungen vorzunehmen.
    Das hier wird quasi mein HTPC 2.0. Als Gehäuse kommt diesmal ein Fractal Design Node 304 zum Einsatz. Das Gehäuse passt aufgrund der geringen Bauhöhe problemlos in meine Schrankwand und die edle Alufront fügt sich gut ins Wohnzimmer ein.



    Der Rechner soll vor allen Dingen darauf ausgerichtet sein das ich meine kleine aber feine Steam Bibliothek entspannt im Big Picture Modus vom Sofa aus genießen kann (und so eventuell die mit persönlich zu laute XBOX aus dem Wohnzimmer verbannen kann). Als Betriebssystem kommt voraussichtlich Windows 8 zum Einsatz.

    Hardware:


    Eingabegeräte:

    Ein besonderes Augenmerk möchte ich auf die Lautstärke des kleinen Rechners legen. Es gibt für mich nichts Schlimmeres als einen lärmenden PC und grade wenn man nur im Internet surft sollte es bei mir nahezu unhörbar sein. Das Node 304 bietet hier mit seiner integrierten Lüftersteuerung eine perfekte Möglichkeit die Lüfter schnell und einfach runterzuregeln. Dennoch reicht das meist nicht, um wirklich Ruhe in die Kiste zu bringen, denn die Gehäuselüfter sind nicht die einzige potentielle Lärmquelle. Durch das runter Regeln der Lüfter entsteht ein neues kleines Problem. Wenn nur wenig kühlende Luft durch das Gehäuse weht, dann werden die verbauten Komponenten natürlich auch wärmer. Damit beim Spielen dabei keine kritischen Temperaturen erreicht werden will ich ein paar BIOS beziehungsweise Taktseitige Optimierungen oder auch Einschränkungen vornehmen.
    Die CPU soll mit 4 GHz betrieben werden, bei einer stark abgesenkten Spannung. Vorgetestet habe ich den Prozessor bereits auf 4,5 GHz bei 1,17V demnach ist bei 4GHz eine Spannung im Bereich von 1,05V zu erwarten, was ausreichen sollte um die Temperaturen niedrig zu halten. Bei der Grafikkarte bin ich noch nicht sicher wie die Begrenzung aussehen wird, dazu will ich erst mal sehen wie sich die Temperaturen unter Last entwickeln. Die Möglichkeiten gehen über Veränderung der Lüftersteuerung bis hin zum Absenken des Taktes oder heruntersetzen des Powertargets.

    Ich werde neben dem Zusammenbau auch den Vorgang der Optimierung begleiten und ein Performance und Temperatur Resümee geben. Abschließend werde ich noch auf die Erfahrungen mit den verwendeten Eingabegeräten eingehen, vor allem vor dem Hintergrund der Spieletauglichkeit.


    An dieser Stelle geht erstmal ein großer Dank an die Sponsoren die mir bei dem Projekt zur Seite standen:


    ...mit einer Samsung 840 Pro SSD mit 512 GB. Damit sollte genügen Platz vorhanden sein um das ein oder andere Spiel installieren zu können.





    ...mit einer kabellosen Orochi Maus.




    ...mit einem 500 Watt Platimax Netzteil und drei Enermax TB Silence Lüftern.
    Die Lüfter sollen die im Node 304 verbauten Gehäuselüfter ersetzen und hoffentlich für noch mehr Ruhe sorgen. Das Netzteil ist nahezu unhörbar und damit bestens für das Vorhaben geeignet.




  2. #2
    stellv. Chefredakteur teAm hardwaremAx
    • System Specs
      • Mainboard:
      • ASUS Maximus XI Hero
      • Prozessor:
      • Intel i9 9900k
      • CPU-Kühler:
      • BeQuiet SilentLoop 360
      • Arbeitsspeicher:
      • 32 GB CORSAIR Dominator Platinum RGB
      • Grafikkarte #1:
      • EVGA GTX 1080Ti SC
      • Festplatte #1:
      • Crucial P1 1TB
      • Netzteil:
      • BeQuiet DarkPower P11 550 Watt
      • Gehäuse:
      • BeQuiet Dark Base 700
      • Soundkarte:
      • Creative Sound Blaster ZxR
      • Monitor:
      • LG 32GK850G
      • Tastatur:
      • CORSAIR K70 LP
      • Maus:
      • Steelseries Rival 700
      • Fotoequipment:
      • Canon Eos 70D + Canon EF-S 17-55mm 1:2,8 IS USM
    Themenstarter
    Avatar von Braineater
    Registriert seit
    07.07.2012
    Beiträge
    832
    Gestern ging es endlich mal etwas vorwärts.



    Die Standardlüfter von Fractal Design wurden durch die Modelle von Enermax ersetzt.



    Das Board wurde an Ort und Stelle verpflanzt und das Netzteil hat seinen vorgesehenen Platz eingenommen



    Mit der Montage des Netzteil und einer ersten Einpassung der Grafikkarte stellte sich erstmal eine kurze Ernüchterung ein...Die Grafikkarte verdeckt nahezu alle Steckplätze für die Kabel des Netzteils -,- Nach kurzer Überlegung habe ich aber eine Lösung gefunden, um die Karte mit den übrigens zwei Anschlüssen betreiben zu können - PCIe Stromadapter Dadurch wird zwar nur die dritte 12V Rail belastet. Da diese aber 25A liefert sollte die Grafikkarte locker bedient werden können.



    Durch den großen CPU Kühler sollte man vor der Montage daran denken alle Kabel Bereits mit dem Board zu verbinden. Denn wenn das Doppelturm Monster erstmal sitzt dann sind einige Anschlüsse nurnoch sehr schwer bzw garnicht erreichbar.



    Nachdem alle wichtigen Kabel verbunden wurden und der Kühler sitzt kommt die Grafikkarte an die Reihe.



    Der fertige Minirechner sieht auf den ersten Blick zwar etwas chaotisch aus, vor dem Hintergrund des fehlenden Kabelmanagement und dass das Node 304 eh kein Fenster hat, bin ich mit dem Ergebnis fürs erste eigentlich recht zufrieden. Um die Kabel nicht noch weiter zu drücken habe ich auf die Montage der Laufwerksschlitten verzichtet. Die Samsung SSD bleibt auch ohne an ihrem Platz.



    Damit wäre der Aufbau des kleinen Gamingwürfels erstmal abgeschlossen. Nun muss das gute Stück nurnoch problemlos starten und alle sind Happy.

  3. #3
    Redakteur teAm hardwaremAx
    • System Specs
      • Mainboard:
      • Gigabyte X58A-OC
      • MB-Kühlung:
      • Luft
      • Prozessor:
      • i7-980X
      • CPU-Kühler:
      • EK Supreme HF Acetal
      • Arbeitsspeicher:
      • 6GB Kingston HyperX 1333 CL9
      • Grafikkarte #1:
      • XFX 7950
      • GPU-Kühler #1:
      • NexXxoS ATXP ATI 7970/50 Serie V2
      • Grafikkarte #2:
      • ATI HD2900 Pro (Ersatz)
      • Festplatte #1:
      • Seagate 320GB
      • Festplatte #2:
      • Hitache 1TB
      • Festplatte #3:
      • Crucial M4 128 GB
      • Netzteil:
      • CoolerMaster Silent Pro 600W
      • Gehäuse:
      • Phobya WaCoolT UltraBig Watercase Black
      • Audiogeräte:
      • Logitech G51
      • Tastatur:
      • Logitech G15
      • Maus:
      • Logitech G500
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate x64
      • Fotoequipment:
      • CANON EOS 550D mit 18-55mm Kit Objektiv
      • Handy:
      • iPhone
    Avatar von Fanatix
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Rodgau, Germany
    Beiträge
    473
    Sehr schön geschrieben, gefällt mir!
    Ich hoffe, das die "Kiste" so läuft wie du es dir erhoffst. Ich würde mich freuen, wenn du dann mal schreibst ob du mit der Lautstärle und co. zufrieden bist

    Grüße

  4. #4
    stellv. Chefredakteur teAm hardwaremAx
    • System Specs
      • Mainboard:
      • ASUS Maximus XI Hero
      • Prozessor:
      • Intel i9 9900k
      • CPU-Kühler:
      • BeQuiet SilentLoop 360
      • Arbeitsspeicher:
      • 32 GB CORSAIR Dominator Platinum RGB
      • Grafikkarte #1:
      • EVGA GTX 1080Ti SC
      • Festplatte #1:
      • Crucial P1 1TB
      • Netzteil:
      • BeQuiet DarkPower P11 550 Watt
      • Gehäuse:
      • BeQuiet Dark Base 700
      • Soundkarte:
      • Creative Sound Blaster ZxR
      • Monitor:
      • LG 32GK850G
      • Tastatur:
      • CORSAIR K70 LP
      • Maus:
      • Steelseries Rival 700
      • Fotoequipment:
      • Canon Eos 70D + Canon EF-S 17-55mm 1:2,8 IS USM
    Themenstarter
    Avatar von Braineater
    Registriert seit
    07.07.2012
    Beiträge
    832
    Lautstärkemessungen usw werden noch kommen.

    Nach kleineren Startschwierigkeiten läuft der Rechner seit gestern auch endlich. Die Backplate des Kühlers drückt auf ein kleines Teil auf der Rückseite des Boards, wenn man das Retentionkit zu straff anzieht liefert der Rechner kein Bild. Hab ich auch nur durch Zufall rausgefunden als ich in meiner anfänglichen Ratlosigkeit über den schwarzen Bildschirm im laufenden Betrieb sanften Druck auf den Kühler ausgeübt habe. Nach einer Demontage und minimalen Lockerung des Kits läuft nun erstmal alles.

    Das zweite kleine Problem liegt beim 140mm Enermax Lüfter. Dieser läuft leider weder im 5V noch im 7V Modus an Das ist natürlich sehr ärgerlich wenn man immer erst die Spannung hochnehmen muss damit sich der Lüfter dann runterregeln lässt. Hier muss der 140mm Lüfter wohl leider einem anderen Modell weichen.

Ähnliche Themen

  1. Welche leise und haltbare 1,5 - 2 TB HDD?!
    Von Fanatix im Forum Kaufberatung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.04.2013, 07:34
  2. [Umfrage] Absolut leise Datenplatte ( HDD ) Kaufempfehlung
    Von DJNoob im Forum Datenträger
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.12.2011, 22:44
  3. AMD schickt noch eine Dual Core CPU ins Rennen
    Von Hardwaremax im Forum Prozessoren
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.03.2011, 16:15

Besucher fanden diese Seite über:

node 304 fan controller 5v

htpc worklog

steambox 2 festplatten

steam box gehäuse gtx 980

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •