Danke Danke:  0
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Smartphone "Tuning"

  1. #1
    Schraubenbringer Avatar von MrY
    Registriert seit
    26.12.2013
    Beiträge
    123

    Smartphone "Tuning"

    Servus und Guten Abend,

    hat sich von euch irgendwer schon mit Smartphone-Modding auseinander gesetzt? Für mich sind die beiden PCs, die ich habe eigentlich unersetzlich, weil ich sie mehr oder weniger täglich brauche. Für weitere PCs habe ich nicht so wirklich Platz, höchstens ein Wassergekühlter Mini-ITX-Rechner geht mir immer mal wieder durch den Kopf (Winz-Gehäuse [etwa LC-Power LC1320, starkes ext. Netzteil, dann eine aktuelle AMD APU (7850K) und einen Spiele Rechner am TV) - gekühlt über eine Wakü mit Pumpe und AGB - wer braucht schon Radis.
    Anyways: Deswegen bastel ich in letzter Zeit an Smartphones rum. Was begann mit einem "uh ich flash mal Cyanogenmod drauf" und über neuem Bootloader, neuem Kernel, ein paar Programmiereinbringungen in inzwischen Hardware-Mods endet. Mein Haupt-Handy läuft Android 4.4.2 Stock, das fass ich vor Ablauf der Garantie (12 Mon) wohl auch nicht an, aber mein altes SGS+ ist inzwischen doch eeetwas umgebaut:
    * Unroot, unlock, neuer Bootloader
    * Cyanogenmod 4.4.2
    * Custom-Google-Apps
    * Neuer Kernel
    * OC & UV (1.8 statt 1.4 GHz)
    * GPS-Fix (fand vorher kaum Satelliten)

    Als nächstes werde ich es wieder mal komplett auseinander nehmen um die Kühlung des SoCs zu verbessern. Die SoCs werden bei aktuellen Phones so heiß, dass diese beginnen zu drosseln. Dabei ist die Lösung des Problems so simpel, wie bekannt: Verbesserung der Wärmeabfuhr. UV hilft auch bei aktuellen Phones schon deutlich, aber nur mit Hardware-Mod wirds richtig gut. In den mir bekannten Fällen liegt über dem SoC in der Regel ein "Rahmen" aus Kunststoff, Metall, die als Kühler dient und zugleich dem Gerät Stabilität verleiht. Genau da finde der Wärmeübergang zwischen SoC und "Kühler" statt - oder eben auch nicht. Kunststoff ist sicher kein guter Wärmeleiter, aber immer noch besser als Luft. So gibts einige Tests, die zeigen dass an der Stelle ein gut dosierter Tropfen WLP Wunder bewirken kann. Hier mal ein Beispielbild vom Nexus 5: Klick, bzw. Messergebnisse vom Nexus 4. Gezeigt wird die Zeit bis zum Eintreten des Throttling unter verschiedenen "Mod-Stufen": klick. Ich bin extrem gespannt

    Anyone auch am Basteln?

  2. #2
    Stromsparer
    • System Specs
      • Mainboard:
      • MSI Z97 Gaming 7
      • Prozessor:
      • i7-4770K @stock
      • CPU-Kühler:
      • ACool Nexxxos XP3
      • Arbeitsspeicher:
      • 2x 8GB DDR3 1600MHz CL9
      • Grafikkarte #1:
      • EVGA 1080 SC
      • GPU-Kühler #1:
      • Phanteks Glacier 1080
      • Festplatte #1:
      • Crucial MX100 512GB
      • opt. Laufwerk #1:
      • extern DVD-RW
      • Netzteil:
      • BeQuiet P10 850W
      • Gehäuse:
      • LD-V8 Reverse
      • Soundkarte:
      • ASUS Xonar U7
      • Audiogeräte:
      • KH:HD681EVO | Mic:SC440 | Boxen:AV40
      • Monitor:
      • 3x 24" FHD + 1x 22" FHD
      • Tastatur:
      • CM Storm Trigger
      • Maus:
      • Logitech G700s
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Enterprise
      • Netzwerkgeräte:
      • div. Fritzboxen & Netgear Switch
      • Notebook:
      • Lenovo Thinkpad T400
      • Fotoequipment:
      • 5400K Lampe / Velbon CX540 Stativ
      • Handy:
      • Huawei P10
    Avatar von Daniel N
    Registriert seit
    09.11.2012
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.701
    Softwaretechnisch bin ich ein bisschen am basteln.
    Cyanogenmod, Kernel, Kernel-Settings, etc... ansich aber nichts besonderes.
    Home PC: i7-4770k | MSI Z97 Gaming 7 | 16GB DDR3 1600MHz CL9 | EVGA 1080 SC | 512GB SSD | LD V8 Reverse | G700s | CM Storm Trigger
    HTPC 1: Samsung UE55J6250 | Sony BDV-N590 | Harmony One | VF Kabel Receiver
    HTPC 2: Samsung UE46F6340 | Sony BDP-S5200
    Netzwerk: Fritzbox 6490 Cable | Fritzbox 7362SL | Netgear GS108E | Synology DS215J - 2TB WD Green
    Laptop: Lenovo Thinkpad T400
    Mobile: Huawei P10 | AKG In-Ear

  3. #3
    Schraubenbringer
    Themenstarter
    Avatar von MrY
    Registriert seit
    26.12.2013
    Beiträge
    123
    So, gerade sitze ich an einem Xperia Sola.
    Behandlung diesmal: Von Android 4.0.4 auf CM 11, dazu ein leichtes OC: NFC geht nicht (wird nicht benötigt), der Stockbrowser säuft ab (Google Chrome). Dazu wieder mal Rooten, CWM drüber, CM drüber bügeln.

  4. #4
    Stromsparer
    • System Specs
      • Mainboard:
      • Gigabyte EP43-UD3L
      • Prozessor:
      • Xeon E5440 @3,4GHz
      • CPU-Kühler:
      • Aquacomputer cuplex kryos Delrin
      • Arbeitsspeicher:
      • 6GB G.Skill & Corsair DDR2 @800MHz
      • Grafikkarte #1:
      • Asus R9 270 DirectCu II OC
      • Festplatte #1:
      • Western Digital uralt Sata I mit 300GB
      • Netzteil:
      • Super Flower Leadex Gold 750W
      • Monitor:
      • 22" 16:10 Fernseher
      • Tastatur:
      • Cherry Evolution Stream XT
      • Maus:
      • Perixx MX 2000B
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Home Premium
      • Notebook:
      • Dell Inspiron 17R 5720
      • Handy:
      • HTC One V @ myOneV 9.5 FX+
    Avatar von GamingArtsXo
    Registriert seit
    12.11.2013
    Beiträge
    1.309
    Wie UV du das Handy? Das klingt sehr interessant, ein bisschen mehr Akkulaufzeit kann nie schaden
    Grüße GamingArtsXo
    Mein Rechner @ sysprofile - Mein Rechner @ Youtube
    Mein Worklog
    Cpu: i7 930 @3,8GHz @1,24V | Mainboard: Gigabyte EP43-UD3L | Gpu: Asus R9 270 DirectCu II OC @975/1400MHz | Ram: 6Gb G.Skill + Corsair DDR 2 @830MHz @1,8V | PSU: Super Flower Leadex Gold 750W

  5. #5
    Schraubenbringer
    Themenstarter
    Avatar von MrY
    Registriert seit
    26.12.2013
    Beiträge
    123
    Du brauchst eine passende ROM oder aber einen passenden Kernel, der UV unterstützt. Die gibts nicht für alle Smartphones, aber für viele (insbesondere die bekannten). Dann kannst du zB mit Trickstermod an deinen Taktraten rumfummeln. Für besonders beliebte Phones gibts teilweise auch schon Kernel, die schon "von Werk aus" UV drin haben.

  6. #6
    Stromsparer
    • System Specs
      • Mainboard:
      • Gigabyte EP43-UD3L
      • Prozessor:
      • Xeon E5440 @3,4GHz
      • CPU-Kühler:
      • Aquacomputer cuplex kryos Delrin
      • Arbeitsspeicher:
      • 6GB G.Skill & Corsair DDR2 @800MHz
      • Grafikkarte #1:
      • Asus R9 270 DirectCu II OC
      • Festplatte #1:
      • Western Digital uralt Sata I mit 300GB
      • Netzteil:
      • Super Flower Leadex Gold 750W
      • Monitor:
      • 22" 16:10 Fernseher
      • Tastatur:
      • Cherry Evolution Stream XT
      • Maus:
      • Perixx MX 2000B
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Home Premium
      • Notebook:
      • Dell Inspiron 17R 5720
      • Handy:
      • HTC One V @ myOneV 9.5 FX+
    Avatar von GamingArtsXo
    Registriert seit
    12.11.2013
    Beiträge
    1.309
    Danke für die Info, sobald ich ein ausgedientes Smartphone in die Finger kriege werde ich das mal probieren
    Grüße GamingArtsXo
    Mein Rechner @ sysprofile - Mein Rechner @ Youtube
    Mein Worklog
    Cpu: i7 930 @3,8GHz @1,24V | Mainboard: Gigabyte EP43-UD3L | Gpu: Asus R9 270 DirectCu II OC @975/1400MHz | Ram: 6Gb G.Skill + Corsair DDR 2 @830MHz @1,8V | PSU: Super Flower Leadex Gold 750W

  7. #7
    Fragensteller Avatar von illusion
    Registriert seit
    06.05.2014
    Beiträge
    10
    Was haltet ihr eigentlich von solchen Programmen? TuneUp fr Android: Smartphone gratis tunen - News - CHIP Handy Welt
    Glück ist relativ!

  8. #8
    Redakteur teAm hardwaremAx
    • System Specs
      • Mainboard:
      • MSI 890 FXA GD70
      • Prozessor:
      • AMD FX 8350
      • CPU-Kühler:
      • Anfi-tec drei
      • Arbeitsspeicher:
      • 16 Gig Kingston Fury 1866
      • Grafikkarte #1:
      • AMD R9 290X
      • GPU-Kühler #1:
      • Aquacomputer kryographics Hawaii
      • Festplatte #1:
      • Samsung 850 EVO 256 GB
      • Festplatte #2:
      • Crucial BX 200 480 GB
      • Festplatte #3:
      • SanDisk SDSSDHP 256 GB
      • Netzteil:
      • Seasonic Platinum 1200w
      • Gehäuse:
      • Bitfenix Colossus Black
      • Audiogeräte:
      • Logitech Z4
      • Monitor:
      • 3 X Dell Ultrasharp U2413 24
      • Tastatur:
      • Steelseries APEX 350
      • Maus:
      • FUNC MS 3
      • Betriebssystem:
      • WIN 7 Ulti 64
      • Fotoequipment:
      • Canon Digital Ixus 60
      • Handy:
      • HTC Mozart Windows Phone
    Avatar von mapim
    Registriert seit
    12.10.2011
    Ort
    Europa
    Beiträge
    4.089
    Von den diversen Tune Up Tools für den PC halte ich sehr wenig, ob dieses hier für Android was taugt müsst man mal googeln und paar User Meinungen einholen. Ich konnte jedenfalls auf die schnelle nichts in Erfahrung bringen. Bleibt hat nur selber mal testen, ist ja kostenlos.

  9. #9
    Fragensteller Avatar von illusion
    Registriert seit
    06.05.2014
    Beiträge
    10
    Jo, wollt ich demnächst auch mal tun. Werde dann mal berichten...
    Glück ist relativ!

  10. #10
    Fragensteller Avatar von Ulrich
    Registriert seit
    04.03.2016
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    10
    Allerdings_ TuneUp Tools stehe ich sehe skeptisch gegenüber.
    BTT: An Smartphones habe ich bisher noch nicht herumgebastelt, klingt aber nach einem interessanten Feld. @ MrY: Danke für den Erfahrungsbericht und den UV-Tipp.
    Ekstatische Zustände lassen sich nicht mit Worten beschreiben; sie sind wie Musik. (Mark Twain)

  11. #11
    Team Hardwaremax teAm hardwaremAx
    • System Specs
      • Mainboard:
      • Asus Rampage V
      • Prozessor:
      • 5820k
      • CPU-Kühler:
      • Heatkiller 4 Pro
      • Arbeitsspeicher:
      • 4x4GB Corsair Vengance 2133
      • Grafikkarte #1:
      • Zotac 980 TI @ Heatkiller
      • Festplatte #1:
      • Samsung 850 Evo 512GB
      • Festplatte #2:
      • Samsung 850 Evo 512GB
      • Netzteil:
      • be quiet Dark Power 11 650W
      • Gehäuse:
      • Enthoo Primo
    Avatar von Narbennarr
    Registriert seit
    08.11.2015
    Beiträge
    623
    Ich rate nicht zu diesen Tools. Android packt z.b. gerne den RAM voll, solange er nicht benötigt wird. Die Daten können von dort nämlich akkuschonend abgerufen werden. Die Tuneup Tools räumen vor allen den RAM leer, damit muss also jedes Programm erst wieder langsam und mit recht hohen Akkuverbauch aus dem SD Speicher nachgeladen werden

Ähnliche Themen

  1. Die Firma "Mips Computer" produziert keine Kühler mehr!
    Von AquaHero@AT im Forum Aquatuning
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.07.2013, 16:21
  2. Neu - Phobya´s CPU-Kühler in"Silber Nickel" Ausführung
    Von AquaHero@AT im Forum Aquatuning
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.06.2013, 10:55
  3. Scythe stellt zwei neue Slip Stream Lüfter vor
    Von dorndi im Forum Luftkühlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 22:32
  4. Kommen Boxed-Wasserkühler für "Sandy Bridge E"?
    Von dorndi im Forum Wasserkühlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.04.2011, 21:16
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.03.2011, 19:43

Besucher fanden diese Seite über:

sgs mainboard tuning

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •