Danke Danke:  0
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Alter "Intel E5620" - "Intel 3770k" Killer?

  1. #1
    Selberbauer
    • System Specs
      • Mainboard:
      • Gigabyte ITX
      • Prozessor:
      • Intel i3
      • Arbeitsspeicher:
      • 8GB DDR3 1600
      • Grafikkarte #1:
      • GTX 760
      • Festplatte #1:
      • 250GB Crucial SSD
      • Festplatte #2:
      • 128GB Crucial SSD
      • Netzteil:
      • 400W FSP
      • Gehäuse:
      • LianLi
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
    Avatar von WatherCooler
    Registriert seit
    19.12.2015
    Beiträge
    163

    Lächeln Alter "Intel E5620" - "Intel 3770k" Killer?

    Grüßt euch, ich habe nun schon öfter gelesen das die "alten" Intel Prozessoren immer noch so schnell sein sollen wie die "aktuellen" Reihen.

    Bei den ganzen Reviews im Internet kann man immer wieder den Vergleich aktueller Prozessoren mit den alten Prozessoren von Intel
    anschauen, die Leistung sei mit etwas Optimierung fast identisch, bzw. geringfügig schlechter als bei den aktuellen.
    So wird zum Beispiel der 1366'er (bzw. Sockel B) E5620 mit dem 1155'er i7 3770k verglichen, ein Prozessor aus dem Jahr 2008
    gegen ein Prozessor aus dem Jahr 2012, Quad-Core gegen Quad-Core. Die Werte verschiedenster Tests sind dabei meist
    nur wenige Prozent schlechter. Der Preis wiederum ist nur ein zehntel des 3770k.

    Ich möchte jetzt nicht aus einem fremden Forum verlinken, einfach mal eine Suchmaschine anschmeißen.

    Jetzt frage ich mich lohnt es sich überhaupt einen neuen Prozessor zu kaufen, oder kann man einfach auf den E5620 (bzw. vergleichbar)
    zu setzen und ein gutes PreisLeistungs-System zu besitzen?


    Oder gibt es etwas was bei den ganzen Tests nicht berücksichtigt wurde (Abgesehen von den zt. alten Schnittstellen und Anschlüsse)?


    Da ich aktuell mit meinem i3 zufrieden bin, frage ich nur aus seinem Interesse, da es doch sehr verlockend aussieht.
    WAThER COOLER
    Enkelisch iss a hart Längquitsch

  2. #2
    Stromsparer
    • System Specs
      • Mainboard:
      • MSI X99A SLI Plus
      • MB-Kühlung:
      • EK-MOSFET MSI X99
      • Prozessor:
      • i7-5820k @ 4500/3500 MHz
      • CPU-Kühler:
      • WC Heatkiller IV Plexi - hwlx Edition
      • Arbeitsspeicher:
      • 16GB G.Skill Ripjaws4 2666CL12
      • Grafikkarte #1:
      • GTX 980Ti @ 1500/4000 MHz
      • GPU-Kühler #1:
      • Aqua Computer krygraphics Nickel
      • Festplatte #1:
      • Crucial m4 SSD 128GB
      • Festplatte #2:
      • Samsung 840 EVO 250GB
      • Festplatte #3:
      • Samsung Spinpoint F3 HD103SJ
      • opt. Laufwerk #1:
      • Samsung SH-B123L
      • Netzteil:
      • Sea Sonic X-Series X-1250
      • Gehäuse:
      • LD PC-V8
      • Soundkarte:
      • ASUS Xonar STX
      • Audiogeräte:
      • beyerdynamic DT 880 Edition, 600 Ohm
      • Monitor:
      • Acer XB270HU
      • Tastatur:
      • Roccat Ryos MK Glow
      • Maus:
      • SteelSeries Rival 300
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64 Professional
      • Fotoequipment:
      • Nikon D3100
      • Handy:
      • OnePlus One
    Avatar von JohnMainhard
    Registriert seit
    11.11.2014
    Beiträge
    1.494
    Neu ist besser

    Eher würde ich ne pretestes CPU kaufen ab Haswell als so ne alte CPU.


    Gruß JM

  3. #3
    Selberbauer
    • System Specs
      • Mainboard:
      • Gigabyte ITX
      • Prozessor:
      • Intel i3
      • Arbeitsspeicher:
      • 8GB DDR3 1600
      • Grafikkarte #1:
      • GTX 760
      • Festplatte #1:
      • 250GB Crucial SSD
      • Festplatte #2:
      • 128GB Crucial SSD
      • Netzteil:
      • 400W FSP
      • Gehäuse:
      • LianLi
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
    Themenstarter
    Avatar von WatherCooler
    Registriert seit
    19.12.2015
    Beiträge
    163
    Neu ist besser
    na klar, aber Warum, was rechtfertigt den Preis eines neuen Prozessor im Vergleich zu den alten?
    Aus meiner Sicht ist in den letzten Jahren so wenig im Consumer-Prozessor-Markt passiert das man gut
    die älteren Modelle in betracht ziehen kann, doch auch so alte wie die 1366'er oder gar 775'er Intel?
    WAThER COOLER
    Enkelisch iss a hart Längquitsch

  4. #4
    Stromsparer
    • System Specs
      • Mainboard:
      • MSI X99A SLI Plus
      • MB-Kühlung:
      • EK-MOSFET MSI X99
      • Prozessor:
      • i7-5820k @ 4500/3500 MHz
      • CPU-Kühler:
      • WC Heatkiller IV Plexi - hwlx Edition
      • Arbeitsspeicher:
      • 16GB G.Skill Ripjaws4 2666CL12
      • Grafikkarte #1:
      • GTX 980Ti @ 1500/4000 MHz
      • GPU-Kühler #1:
      • Aqua Computer krygraphics Nickel
      • Festplatte #1:
      • Crucial m4 SSD 128GB
      • Festplatte #2:
      • Samsung 840 EVO 250GB
      • Festplatte #3:
      • Samsung Spinpoint F3 HD103SJ
      • opt. Laufwerk #1:
      • Samsung SH-B123L
      • Netzteil:
      • Sea Sonic X-Series X-1250
      • Gehäuse:
      • LD PC-V8
      • Soundkarte:
      • ASUS Xonar STX
      • Audiogeräte:
      • beyerdynamic DT 880 Edition, 600 Ohm
      • Monitor:
      • Acer XB270HU
      • Tastatur:
      • Roccat Ryos MK Glow
      • Maus:
      • SteelSeries Rival 300
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64 Professional
      • Fotoequipment:
      • Nikon D3100
      • Handy:
      • OnePlus One
    Avatar von JohnMainhard
    Registriert seit
    11.11.2014
    Beiträge
    1.494
    Garantie, OC Potential, neue Befehlssätze, mehr PCI Lanes, m2 Slot, Effizienz, neue RAM Standard, höhere IPC, mehr Kerne, mehr Anschlüsse. Sonst noch was?

    Falls du es nicht mitbekommen hast: es ist viel passiert. Das kommt dir nur so vor, weil deine Nutzung eingeschränkt ist.


    Gruß JM

  5. #5
    Selberbauer
    • System Specs
      • Mainboard:
      • Gigabyte ITX
      • Prozessor:
      • Intel i3
      • Arbeitsspeicher:
      • 8GB DDR3 1600
      • Grafikkarte #1:
      • GTX 760
      • Festplatte #1:
      • 250GB Crucial SSD
      • Festplatte #2:
      • 128GB Crucial SSD
      • Netzteil:
      • 400W FSP
      • Gehäuse:
      • LianLi
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
    Themenstarter
    Avatar von WatherCooler
    Registriert seit
    19.12.2015
    Beiträge
    163
    Danke, auf so eine Antwort habe ich gewartet, aber wenn man einiges davon nicht braucht/
    mit entsprechende Erweiterungskarten bekommt, wäre das ganze doch eine Überlegung wert.

    Garantie > bei einer 20€ CPU nicht so wichtig > widerspricht sich zt. mit dem OC (ja ich weiß das man das bei bestimmten CPUs mit in der Garantie hat).
    neue Befehlssätze > Ok (Hab ich mich noch nie mit befasst )
    mehr PCI Planes > Wenn man es braucht > Stimme ich voll und ganz zu
    m2 Slot > Wenn von Nöten > PCIe Adapter
    Effizienz > Stimme ich voll und ganz zu
    neue RAM Standard > da gibt doch die Menge an RAM mehr Ausschlag als der neue Standard!?
    höhere IPC > Ok (Hab ich mich noch nie mit befasst )
    mehr Kerne > Ansicht Sache, bei meinem Beispiel schon, es gibt aber auch Xeon CPUs mit 6.Kernen und HT (Preis waren glaube ich etwa 100€)
    mehr Anschlüsse > Kommt doch eher auf das Mainboard in Verbindung mit der CPU an, oder?

    Bitte nicht Falsch verstehen, möchte dich in keinster Weise angreifen, ich möchte das nur besser verstehen
    WAThER COOLER
    Enkelisch iss a hart Längquitsch

  6. #6
    Fragensteller Avatar von Ausladen
    Registriert seit
    26.12.2015
    Ort
    Asia
    Beiträge
    18
    Habe das auch auf anderen Plattformen gesehen und fand es recht interessant, leider muss ich da dem JohnMainhard zustimmen da die neuen Prozessoren einfach viel mehr bringen als die alten.
    Five Years of HardwareMax

  7. #7
    Selberbauer
    • System Specs
      • Mainboard:
      • Gigabyte ITX
      • Prozessor:
      • Intel i3
      • Arbeitsspeicher:
      • 8GB DDR3 1600
      • Grafikkarte #1:
      • GTX 760
      • Festplatte #1:
      • 250GB Crucial SSD
      • Festplatte #2:
      • 128GB Crucial SSD
      • Netzteil:
      • 400W FSP
      • Gehäuse:
      • LianLi
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
    Themenstarter
    Avatar von WatherCooler
    Registriert seit
    19.12.2015
    Beiträge
    163
    @Ausladen,
    Ist ja okay, hab es verstanden, werde dann lieber mit neuer Hardware aufrüsten als mit der alten herumzuspielen.

    Danke für eure Hilfe .
    WAThER COOLER
    Enkelisch iss a hart Längquitsch

Ähnliche Themen

  1. Neuer Youtube Kanal "Live with Aquatuning"
    Von Eddy@Aquatuning im Forum Aquatuning
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 16.11.2015, 13:39
  2. Neue Wärmeleitpaste "Phobya NanoGrease Extreme"
    Von AquaHero@AT im Forum Aquatuning
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.08.2013, 12:29
  3. Die Firma "Mips Computer" produziert keine Kühler mehr!
    Von AquaHero@AT im Forum Aquatuning
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.07.2013, 16:21
  4. Neu - Phobya´s CPU-Kühler in"Silber Nickel" Ausführung
    Von AquaHero@AT im Forum Aquatuning
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.06.2013, 10:55
  5. Kommen Boxed-Wasserkühler für "Sandy Bridge E"?
    Von dorndi im Forum Wasserkühlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.04.2011, 21:16

Besucher fanden diese Seite über:

Niemand kam bisher über eine Suchmaschine...

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •