Danke Danke:  0
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Wie bessere Temperaturen erreichen?

  1. #1
    Fragensteller Avatar von Ausladen
    Registriert seit
    26.12.2015
    Ort
    Asia
    Beiträge
    18

    Wie bessere Temperaturen erreichen?

    Moin Leute, ich habe einen Ive Brigde Prozessor und wollte euch mal fragen wie man den bessere Temperaturen erreichen kann?
    In einem anderen Forum habe ich letztens etwas vom 'köpfen' mit einer teuren Vorrichtung gelesen, gibt es den keine andere Möglichkeit
    seinen Prozessor kühler zu bekommen ohne hohe Kosten zu verursachen, also ohne jetzt extra eine WasserKü. zu kaufen?

    Auf meinen Prozessor ist der Macho verbaut, sollte also genug sein.
    Temperaturen belaufen sich beim Spielen bis auf 74C, was ich als zu hoch empfinde.
    Five Years of HardwareMax

  2. #2
    Stromsparer
    • System Specs
      • Mainboard:
      • Gigabyte EP43-UD3L
      • Prozessor:
      • Xeon E5440 @3,4GHz
      • CPU-Kühler:
      • Aquacomputer cuplex kryos Delrin
      • Arbeitsspeicher:
      • 6GB G.Skill & Corsair DDR2 @800MHz
      • Grafikkarte #1:
      • Asus R9 270 DirectCu II OC
      • Festplatte #1:
      • Western Digital uralt Sata I mit 300GB
      • Netzteil:
      • Super Flower Leadex Gold 750W
      • Monitor:
      • 22" 16:10 Fernseher
      • Tastatur:
      • Cherry Evolution Stream XT
      • Maus:
      • Perixx MX 2000B
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Home Premium
      • Notebook:
      • Dell Inspiron 17R 5720
      • Handy:
      • HTC One V @ myOneV 9.5 FX+
    Avatar von GamingArtsXo
    Registriert seit
    12.11.2013
    Beiträge
    1.310
    Dir ist bekannt, das die ausgelesenen Temperaturen einen Phantasiewert darstellen?
    Einfach mal ausloten, ab welcher angezeigten Temp die Cpu drosselt, ist dies z.B. erst bei 150°C der Fall, versucht man, nicht über 140°C im normalen Betrieb zu kommen.
    FERTIG.
    Mach dir nicht über irgendwelche, völlig irrelevanten Werte zu viele Gedanken die noch dazu nichts mit der Realität am Hut haben.
    Grüße GamingArtsXo
    Mein Rechner @ sysprofile - Mein Rechner @ Youtube
    Mein Worklog
    Cpu: i7 930 @3,8GHz @1,24V | Mainboard: Gigabyte EP43-UD3L | Gpu: Asus R9 270 DirectCu II OC @975/1400MHz | Ram: 6Gb G.Skill + Corsair DDR 2 @830MHz @1,8V | PSU: Super Flower Leadex Gold 750W

  3. #3
    Fragensteller
    Themenstarter
    Avatar von Ausladen
    Registriert seit
    26.12.2015
    Ort
    Asia
    Beiträge
    18
    GamingArtsXo
    Das mit den Falschen Temperaturen war mir bisher nicht bekannt, aber warum gibt es dann überhaupt solche Test?
    Und warum gehen dann die großen Seiten alle hin und vergleichen die Temperaturen verschiedener Prozessoren miteinander?

    Ich werde dann mal testen ob es irgendwelche Probleme mit den Temperaturen gibt, bisher gab es nur mit der Grafikkarte Temperatur Probleme und Bluescreens.
    Five Years of HardwareMax

  4. #4
    Stromsparer
    • System Specs
      • Mainboard:
      • Gigabyte EP43-UD3L
      • Prozessor:
      • Xeon E5440 @3,4GHz
      • CPU-Kühler:
      • Aquacomputer cuplex kryos Delrin
      • Arbeitsspeicher:
      • 6GB G.Skill & Corsair DDR2 @800MHz
      • Grafikkarte #1:
      • Asus R9 270 DirectCu II OC
      • Festplatte #1:
      • Western Digital uralt Sata I mit 300GB
      • Netzteil:
      • Super Flower Leadex Gold 750W
      • Monitor:
      • 22" 16:10 Fernseher
      • Tastatur:
      • Cherry Evolution Stream XT
      • Maus:
      • Perixx MX 2000B
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Home Premium
      • Notebook:
      • Dell Inspiron 17R 5720
      • Handy:
      • HTC One V @ myOneV 9.5 FX+
    Avatar von GamingArtsXo
    Registriert seit
    12.11.2013
    Beiträge
    1.310
    Weil viele Seiten nicht einsehen wollen, das der Temp-Sensor nicht im Die hockt...
    Der einzig halbwegs verwendbare Wert is der Abstand zu TjMax (kann man z.B. mit Coretemp auslesen)
    Kurz ein kleines Beispiel von meinem Rechner:
    Die CPU hat aktuell 40 grad laut HWMonitor, der Abstand zu TjMax beträgt allerdings noch 60 Grad. Was interessieren mich also die angezeigten 40 grad, die manch einem für Idle zu hoch wären? Außerdem kann man hier gut sehen, dass der ganze Spaß nicht Stimmen kann: TMax liegt für meine Cpu bei 67 Grad.

    Frisch mit dem Handy getippt
    Grüße GamingArtsXo
    Mein Rechner @ sysprofile - Mein Rechner @ Youtube
    Mein Worklog
    Cpu: i7 930 @3,8GHz @1,24V | Mainboard: Gigabyte EP43-UD3L | Gpu: Asus R9 270 DirectCu II OC @975/1400MHz | Ram: 6Gb G.Skill + Corsair DDR 2 @830MHz @1,8V | PSU: Super Flower Leadex Gold 750W

  5. #5
    Fragensteller
    Themenstarter
    Avatar von Ausladen
    Registriert seit
    26.12.2015
    Ort
    Asia
    Beiträge
    18
    Dein Beispiel ist ja nicht schlecht, doch denke ich das es einigen eher um die Last des Prozessor geht.
    Wenn der Computer nun bei einem Spiel/ Stresstest einen Bluescreen bekommt, weil die CPU zu warm geworden ist, wäre eine Änderung der Kühlung oder der Taktrate bestimmt nicht schlecht.
    Da solche Torturen dem Prozessor bestimmt nicht gut tun, wäre das Vorsorgen bestimmt besser angebracht als das Nachträglich versuchen den Prozessor irgendwie zu retten.
    Five Years of HardwareMax

  6. #6
    Stromsparer
    • System Specs
      • Mainboard:
      • Gigabyte EP43-UD3L
      • Prozessor:
      • Xeon E5440 @3,4GHz
      • CPU-Kühler:
      • Aquacomputer cuplex kryos Delrin
      • Arbeitsspeicher:
      • 6GB G.Skill & Corsair DDR2 @800MHz
      • Grafikkarte #1:
      • Asus R9 270 DirectCu II OC
      • Festplatte #1:
      • Western Digital uralt Sata I mit 300GB
      • Netzteil:
      • Super Flower Leadex Gold 750W
      • Monitor:
      • 22" 16:10 Fernseher
      • Tastatur:
      • Cherry Evolution Stream XT
      • Maus:
      • Perixx MX 2000B
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Home Premium
      • Notebook:
      • Dell Inspiron 17R 5720
      • Handy:
      • HTC One V @ myOneV 9.5 FX+
    Avatar von GamingArtsXo
    Registriert seit
    12.11.2013
    Beiträge
    1.310
    Einen Bluescreen bekommst du nicht durch zu hohe Temps - wenn die Cpu zu warm wird, taktet sie runter und nichts anderes passiert.
    Eine aktuelle Cpu kannst du quasi nicht mehr durch zu hohe Temps töten, das schafft man eigl nur noch durch zu hohe Spannungen.
    Grüße GamingArtsXo
    Mein Rechner @ sysprofile - Mein Rechner @ Youtube
    Mein Worklog
    Cpu: i7 930 @3,8GHz @1,24V | Mainboard: Gigabyte EP43-UD3L | Gpu: Asus R9 270 DirectCu II OC @975/1400MHz | Ram: 6Gb G.Skill + Corsair DDR 2 @830MHz @1,8V | PSU: Super Flower Leadex Gold 750W

  7. #7
    Fragensteller
    Themenstarter
    Avatar von Ausladen
    Registriert seit
    26.12.2015
    Ort
    Asia
    Beiträge
    18
    Okay, dachte das man dadurch auch Bluescreens bekommt, lag früher dann wohl an anderen Sachen oder Windows. Danke.
    Five Years of HardwareMax

Besucher fanden diese Seite über:

cpu e5440 temps stimmen nicht

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •