Prozessoren
deenfr

AMD_LogoUm eine höhere Leistung durch kommende AMD APUs zu gewinnen werden die kommenden Trinity APU Modelle von AMD deutlich höher getaktet sein als bisherige Modelle.

Auf einer von X-bit labs zusammengetragenen Übersicht lässt sich erkennen das die kommenden Trinity APUs einen bis zu 800MHz höheren Takt aufweisen. Dies soll einen deutlichen Performance Unterschied mit sich ziehen, so soll das kommende Spitzenmodell A10 5800K mit einem Standard Takt von 3,8 GHz betrieben werden welcher sich per Turbo-Boost auf 4,2GHz steigern kann. Ähnlich wie bei Intel Prozessoren gibt auf hier das kürzel K an das die Taktfrequenz des Prozessors durch einen freien Multiplikator ändern lässt. Auch die internen Grafikkerne sollen höher getaktet sein um die Grafikleistung der APUs zu verbessern, der Grafikkern des A10 5800K kommt hierfür mit 384 Streamprozessoren und einem Takt von 800MHz auf die Bühne.

 

Kommentare
keine Kommentare
Anmelden um zu antworten
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok