Datenträger
deenfr

Verpackung und Lieferumfang

Das Laufwerk wird in einer für Corsair typischen schwarz-gelben Kartonage ausgeliefert. Neben der Kapazität hält die Verpackung dabei auch Informationen zur Lese- und Schreibgeschwindigkeit bereit. Zubehör gibt es keins.

Die MP510 wird von Corsair in 4 Ausführungen mit Kapazitäten von 240GB bis 2TB gelistet. Abhängig von der Kapazität unterscheiden sich die Laufwerke natürlich bei den Datenraten und der Mindestschreibmenge (Total Bytes Written, TBW). Letztere fällt beim Blick auf die Konkurrenz übrigens erfreulich hoch aus.

Kapazität    Lesen      
Schreiben IOPS lesen 
IOPS schreiben 
TBW      
240 GB 3100 MB/s 1050 MB/s 180k 240k 400 TB
480 GB 3480 MB/s 2000 MB/s 310k 440k 800 TB
960 GB 3480 MB/s 3000 MB/s 610k 570k 1,7 PB
1,92 TB 3480 MB/s    2700 MB/s    485k 530k 3,12 PB   

Die Garantie Dauer liegt unabhängig vom Modell bei 5 Jahren.

 

Technische Daten

Lesen 3480 MB/s
Schreiben 2000 MB/s
Random 4K lesen 310k IOPS
Random 4K schreiben   
440k IOPS
Cache 1GB DDR4
TBW 800 TB
NAND-Typ Toshiba 3D TLC NAND
MTBF 1,8 Mio. Stunden
Controller Phison PS5012-E12
Protokoll NVME 1.3
Formfaktor M.2 2280

 

Corsair vertraut bei der MP510 auf einen Phison PS5012-E12 Controller mit einem 8 Kanal Interface, welchem 512 MB DDR3 Cache von SK Hynix zur Seite stehen. Ferner wird die SSD über eine PCIe 3.0 x4 Schnittstelle mit aktuellem NVMe 1.3 Protokoll angesprochen. Der verbaute 3D TLC NAND kommt von Toshiba und besitzt 64 Layer pro Die. Um die hohen Datenraten zu erreichen setzt der Phison Controller auf Datenkompression, sprich bei nicht komprimierbaren Daten sollten die Werte niedriger ausfallen.

Um die hohen Datenraten möglichst lange aufrecht zu erhalten, setzt die Force MP510, wie viele andere SSDs, auf einen Pseudo SLC Cache. Dabei werden Daten im schnellen Single-Level-Cell (SLC) Modus in den NAND geschrieben. Dieser Cache hat unabhängig von der Kapazität eine Größe von 24GB. Wird der Cache überschritten, dann brechen vor allen Dingen die Schreibraten deutlich ein, im Fall der 480GB Variante lag der Wert bei ca 600MB/s. Die 1TB Ausführung bleibt mit bis zu 1400MB/s deutlich flinker.

corsapr mp510 copy

Für die Datensicherheit bietet die MP510 Unterstützung für 256bit AES Hardware-Verschlüsselung.

 

SSD Toolbox Software

Mit der SSD Toolbox Software hat Corsair ein hauseigenes Tool zur Überwachnung seiner Datenträger im Angebot. Die Software kann SMART Werte auslesen, Daten klonen oder die SSD sauber formatieren. Außerdem lassen sich über die Toolbox auch Firmwareupdates installieren.

ssd toolbox

Das Interface wirkt dabei allerdings sehr altbacken.

 


Kommentare
keine Kommentare
Anmelden um zu antworten
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok