Desktop Audio
deenfr

Verpackung und Lieferumfang:

Der CMA 400i wird in einer weißen Kartonage mit schwarzem Questyle Logo verpackt. Darin befindet sich fest von Schaumstoff umschlossen der Kopfhörerverstärker. Dieser wiederrum befindet sich in einem schwarzen Beutel. Das Produkt sollte also auch bei harscheren Paketdiensten frei von Mängeln ankommen.

Lieferumfang:

  • 1 x Questyle CMA 400i
  • 1 x Handbuch in Englisch
  • 1 x Stromkabel
  • 1 x Mini CD mit Treibern

Im Grunde genommen bietet der Lieferumfang so gut wie alles das man benötigt um mit dem CMA 400i starten zu können. Es fehlt dazu allerdings das USB Kabel, ergo sollte man beim Kauf des Kopfhörerverstärkers darauf achten, dass man sich gleich ein passendes USB Kabel dazu bestellt.

Technische Details:

Vorverstärker und DAC Sektion:

  • THD+N: RCA:< 0.0009%; XLR:< 0.0009%
  • SNR: RCA: >110dB; XLR: >113dB (non-weighting)
    USB Type B Input:
  • 44.1K-384K/16-32Bit PCM and DSD native, DSD64 / 128 / 256
    Digital Interface:
  • SPDIF input and output, OPT input;
  • Support 44.1K-192K / 24Bit PCM

Kopfhörerverstärker Sektion:

Ausgänge:

  • A 6.35mm standard headphone jack
  • A 4-PIN full-balanced headphone jack
  • A 2.5mm full-balanced headphone jack
    - Max Output Power (Po):
  • 106mW@300Ω; 650mW@32Ω (6.35mm headphone jack)
  • 418mW@300Ω; 1200mW@32Ω (balanced headphone jack)


Leistungsbegrenzte Schaltung für niedrige Impedanzen:

  • 410mW @32Ω(6.35mm headphone jack)
  • 430mW @32Ω(balanced headphone jack)
    THD+N:
  • 0.0013%@1kHz, Po=100mW, 300Ω
  • 0.0016%@1kHz, Po=50mW, 32Ω
  •  Gain: 7.8dB ( 2.47, standard ) / 0.83dB ( 1.1, low )


Allgemeines:

  • Farbe: Schwarz
  • Material: 6063er Aluminium, schwarz-sandgestrahlt
  • Abmessungen (B+H+T : 279mm x 189mm x 55mm
  • Gewicht: 2.4kg

Keine Frage, direkt nach dem auspacken wird einem klar das der Hersteller auf eine hochwertige Ausführung besonders großen Wert legt. So kommen an der Front sowie auf der Seite massive, sandgestrahlte Aluminiumtafeln mit 10mm Dicke zum Einsatz. Diese sorgen nicht nur für eine exklusive Haptik sondern auch für eine adäquate Schirmung.

Die Front wurde sehr schlicht gehalten und gibt Auskunft über die aktuellen Einstellungen. Das aktuelle Setup wird durch bernsteinfarbene Leds angezeigt. Mittig befinden sich die Anschlüsse in 2,5mm Balanced, 6,3mm Klinke unbalanced und 4-Pin XLR ebenfalls in Balanced Ausführung. Rechts davon sieht man auch schon den massiven Lautstärkeregler hinter dem sich wiederrum ein Alps-Poti versteckt. Ganz links vom Gehäuse ist der Einschaltknopf oder besser gesagt Kippschalter angebracht. Rein optisch wirkt der CMA 400i wie aus einem Guss und setzt dabei mehr auf Understatement als auf Effekthascherei.

Gleiches gilt auch für die hochwertige Technik, welche sich unter der Haube des CMA 400 verbirgt. Neben dem altbekannten AKM K4490 Wandler Chip erkennen wir noch weitere VIP´s aus dem Audio Bereich. Hierbei sticht sofort der Ringkerntransformator des Norwegischen Herstellers Noratel auf, aber auch Nichicon Kondensatoren oder Wima Folienkondensatoren, egal wo man einen kritischen Blick hinwirft, man wird nur potente Lösungen finden.

Gleiches gilt für die einzigartige von Jason Wang entwickelt und patentierte Klass-A Current Mode Verstärkung. Diese ist schnell erklärt: Während bei herkömmlichen Verstärkern die erforderlichen Multiplikationen des Eingangssignales über spannungsverstärkende Bauteile vorgenommen wird, setzt man bei Questyle auf stromverstärkende Bauelemente. Diese sorgen für schnelle Schaltzeiten sowie einen breiten Übertragungsbereich (0 – 600khz/-3dB). Durch die gefinkelte Steuerung sollten transiente Intermodulationsverzerrungen minimiert und scharfer Klang reduziert werden.


Kommentare
keine Kommentare
Anmelden um zu antworten
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok