Eingabegeräte
deenfr

Verpackung und Lieferumfang

Die Tastatur wird sicher verpackt in einer großen, von schwarz und rot dominierten Kartonage geliefert. Wie gewohnt werden alle wichtigen Features bereits auf der Verpackung angepriesen und auf der Rückseite detailierter beschrieben. Neben einer großen Abbildung der V770 befindet sich ein kleiner Ausschnitt auf der Frontseite, welcher bereits einen Probeanschlag erlaubt. So kann man theoretisch direkt im Laden testen ob einem die verbauten Switches liegen oder nicht.

Der Lieferumfang fällt umfangreich aus. Neben einem Audio-Adapter finden sich ein Abzieher, eine Handballenauflage sowie diverse Aufkleber mit in der Verpackung.

 

Technische Details

 

Maße 459 x 229 x 39 mm
(Ohne Handballenauflage)
Gewicht ca. 1400 Gramm
Switches Kaihua Kailh Brown
Sonstiges
  • USB/Audio-Hub
  • separate Multimedia Tasten
  • n-Key Rollover
  • beleuchtete Handballenauflage
  • RGB Hintergrundbeleuchtung

Die Masse an Features, die Patriot in seinem Flagschiff unterbringt, benötigen natürlich entsprechend Platz, daher fällt das Chasis der V770 etwas wuchtiger aus. Dafür kann man auf fünf frei-programmierbare Makrotasten am linken Rand zurückgreifen. Am oberen Rand haben zudem diverse Tasten und Hebel ihren Platz gefunden. Hier lassen sich unter anderem die Beleuchtung anpassen sowie die Steuerung des Multimediaplayers übernehmen. Die Lautstärke lässt sich über eine Art Scrollrad regeln.

Das Gehäuse besteht aus schwarzem Kunststoff und wird durch einige silberne Aluminiumelemente aufgewertet, welche sich auf das Tastenbett und ein paar Zierleisten jeweils rechts und links am Rand der Tastatur sowie der Handballenauflage beschränken. Leider kommt der übermäßige Einsatz von Kunststoff der Haptik nicht unbedingt zu Gute. Verarbeitungstechnisch gibt es allerdings nichts zu beanstanden. Es gibt keine unsauberen Kanten, keine auffälligen Spaltmaße und das Chassis ist insgesamt sehr verwindungssteif. Als kleines Gimmick besitzt die mit einer Softtouch bezogenen Handballenauflage einen Magnetmechanismus sowie eine Beleuchtung. Wer von der Beleuchtung der Handballenauflage genervt ist kann diese auch deaktivieren, dazu ist allerdings die Installation einer Software nötig. Hier lassen sich dann aber auch Farben und Effekte konfigurieren.

Wirft man einen Blick auf die Kehrseite der Tastatur offenbaren sich sofort sechs große Gummifüße an den Ecken und in der Mitte, sowie zwei weitere an den ausklappbaren Füßchen. Auf einen Kabelkanal verzichtet Patriot, da das Kabel direkt an der Rückseite der Tastatur anschlossen ausgeführt wird. Die mitgelieferte Handballenauflage besitzt ebenfalls nochmal sechs Gummifüße um einen stabilen Stand zu gewähren.

Die Patriot Viper V770 besitzt jeweils einen durchgeschliffenen I/O- sowie USB-Port und hebt sich damit etwas von der Konkurrenz ab, welche zumeist auf dieses Feature verzichtet. Der USB- bzw. Audio-Port befindet sich jeweils an den Seiten. Als weiteres Gimmick besitzt die Tastatur an der Oberseite einen Handyhalter. Damit hat man das Handy bei langen Gamingsessions stets gut im Blick.

Bei dem Switches vertraut Patriot auf Kailh Schalter aus dem Hause Kaihua, dabei gibt es die V770 jeweils mit roten als auch braunen Kailh Switches zu kaufen. Im Test wurde die Version mit braunen Switches betrachtet. Die zylindrisch geformten Keycaps bestehen aus einem lichtdurchlässigen Grundmaterial und besitzen eine Art angeraute Beschichtung und somit einen guten Gripp. Die Haupt- und Zweitbelegung der Tasten ist dabei mit dem sog. „Laser cut“-Verfahren aus der Oberflächenbeschichtung ausgeschnitten. Alle Tasten besitzen dabei das gleiche transluzente Grundmaterial. Bedingt durch die Position der LED ist die Zweitbelegung nicht immer optimal ausgeleuchtet, allerdings stets gut erkennbar.

Das Tastaturlayout entspricht weitestgehend dem Standard, wurde allerdings um fünf Makrotasten am linken Rand sowie einige Zusatztasten am oberen Rand erweitert. Auch bei der Beschriftung weicht man leicht vom Standard ab. Die rechte Windowstaste wurde durch eine FN-Taste ersetzt, welche zur Aktivierung der Zweitfunktionen genutzt wird.

Der erste gewonnene Eindruck ist positiv, der übermäßige Einsatz von Kunststofft dämpft die Euphorie allerdings etwas. Bei der Verarbeitungsqualität gibt es keinen Grund zur Beanstandung.

 

Beleuchtung

Die Patriot Viper V770 besitzt eine vollwertige RGB-Beleuchtung aller Tasten. Dabei kann man die Farbe nach eigenem Belieben konfigurieren. Möchte man die Beleuchtung abseits der vordefinierten Modi konfigurieren kommt man nicht um die Installation einer separaten Software herum. Zudem hat man die Wahl aus diverse Beleuchtungs-Modi zu wählen. Eine Erstellung eigener Beleuchtungsmodi ist nicht möglich.

Die Helligkeit der Beleuchtung ist bereits auf niedrigster Stufe ausreichend hell und lässt sich in drei Stufen regeln. Wie bereits erwähnt ist die Ausleuchtung der Zweitbelegung nicht immer optimal, was der Platzierung der LED verschuldet ist.


Kommentare
keine Kommentare
Anmelden um zu antworten
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok