Gehäuse
deenfr

Reviews - Gehäuse

Phobya WaCoolT Owl Case sliderDas auf Wasserkühlung spezialisierte deutsche Unternehmen Phobya erweitert sein Portfolio um ein Gehäuse der Extraklasse. Wie vom Hersteller nicht anders zu erwarten, ist sein jüngster Spross auf den extremen Einsatz von Wasserkühlungen ausgelegt. Entsprechend der Zielgruppe, gehen wir artgerecht auf das Thema ein. Wie gut sich Phobyas Flaggschiff gegen die Kontrahenten aus unserer Testpalette behaupten kann, erfahrt ihr auf den folgenden Seiten.

Bitfenix Pandora sliderMit dem Pandora veröffentlichte der Hersteller Bitfenix Ende letzten Jahres einen Tower im Slim-Design, der für den Einsatz im Wohnzimmer konzipiert wurde. Das für Mainboards bis im mATX-Faktor ausgelegte Multimediagehäuse soll aber nicht nur einfach mit einem tollen Design glänzen können, sondern zudem mit höchster Funktionalität punkten. Auf den folgenden Seiten schauen wir des Herstellers jüngstes Werk genauer an und stellen es auf den Prüfstand.

Nanoxia Deep Silence 3 sliderNachdem Nanoxia nach der Veröffentlichung des Deep Silence 1 und 2 seine Serie mit den Versionen 4 bis 6 erweiterte, schloss das deutsche Unternehmen im Herbst letzten Jahres mit dem Deep Silence 3 die Lücke zwischen den Serien. Mit dem DS 3 verspricht der Hersteller neben einem Platzangebot für High-End ATX-Systeme gute Kühlleistung und einen sehr leisen Betrieb durch ein hervorragendes Silentkonzept. Auf den folgenden Seiten schauen wir uns für euch den schallgedämmten Midi-Tower genauer an und prüfen wie gut er sich gegen die Konkurrenz behaupten kann.

bequiet Silent Base 800 sliderDer für Netzteile, Kühler und leise Lüfter bekannte Hersteller bequiet! erweitert sein Portfolio um das Gehäuse Silent Base 800. Der Einstieg in das Gehäusesegment ist für den Hersteller eine logische Erweiterung seines Produktsortiments, um das Kundenangebot zu komplettieren. Wie gut sich bequiet!s Erstlingswerk gegenüber der Konkurrenz behaupten kann, erfahrt ihr auf den folgenden Seiten.

Aerocool DS cube sliderDas Unternehmen Aerocool ist auf dem Gehäusemarkt bereits seit einiger Zeit vertreten und vor allem bekannt für auffällige Gaming-Gehäuse. Mit dem DS Cube schlägt der Hersteller eine eher schlichtere Richtung ein. Dabei steht das DS für „Dead Silence“ zu deutsch also Totenstille. Inwieweit das Gehäuse lautstärketechnisch überzeugen kann und welche Funktionen und Möglichkeiten es bietet, klären wir für euch auf den nächsten Seiten.

Bitfenix Colossus Prodigy M sliderMit dem Colossus M hat BitFenix mittlerweile sein drittes Cube Gehäuse im Sortiment. Die namentliche Anlehnung an den buntbeleuchteten BigTower kommt dabei nicht von ungefähr und so stattet der Hersteller auch die kompakte Version des Gehäuses mit einer schicken LED-Leiste aus. Wie sich das Gehäuse in der ITX Ausführung in unserem Test geschlagen hat, dass könnt Ihr auf den nächsten Seiten nachlesen.

Bitfenix Prodigy M colour-sliderBereits Ende letzten Jahres reagierte der Hersteller Bitfenix auf die Wünsche der Community und veröffentlichte mit dem Prodigy M eine überarbeitete Version des Prodigy, um die Vorzüge eines microATX-Systems bei gleichen Außenmaßen genießen zu können. Seit Mitte des Jahres bietet der Hersteller das Prodigy M nun auch in einer vielfältigen Farbauswahl an und belebt so den überwiegend tristen Gehäusemarkt. Wie sich das Gehäuse gegenüber der Konkurrenz behaupten kann, erfahrt ihr auf den folgenden Seiten.

Cooltek W2-sliderMit dem „W1“ ist bereits ein, auf mini-ITX Systeme zugeschnittenes Gehäuse aus der Kooperation von Cooltek und Jonsbo hervorgegangen. Nun veröffentlichen die beiden Firmen das Cooltek W2, welches Kunden ansprechen soll, die Systeme mit großem Mainboard-Formfaktor nutzen wollen, aber kompakte Außenmaße und puristisches Design bevorzugen. Wir stellen den Aluminiumwürfel in der Standard-Version für euch auf den Prüfstand und klären auf den folgenden Seiten wie gut sich das Platzsparwunder behaupten kann.

AeroCool DS 200-sliderLetztes Jahr veröffentlichte Aerocool das Cube-Gehäuse Dead Silence. Dessen großer Erfolg animierte den Hersteller das Design auf einen Midi-Tower zu übertragen, um eine noch größere Käuferschicht ansprechen zu können. Das gedämmte Dead Silence 200 wird nicht nur in großer Farbvielfalt angeboten, sondern wartet auch mit einem außergewöhnlich guten Silent-Konzept sowie Ausstattung auf. Wie gut sich Aerocools jüngstes Werk gegenüber der Konkurrenz behaupten kann, klären wir auf den folgenden Seiten.

Fractal Design Node 804-sliderDie Redaktion von HardwaremAx hat für unsere Leser eine erfreuliche Nachricht. Künftig werden wir für euch eine weitere interessante Rubrik zur Verfügung stellen. Neben Wasserkühl-Gehäusen, Big- und Midi-Towern erweitern wir den Testbereich um Gehäuse, die auf Micro-ATX und Mini-ITX zugeschnitten sind. Somit decken wir das komplette Gehäusesegment ab. Zur Einleitung stehen uns bereits mehrere Gehäuse im Kleinformat zur Verfügung, die darauf warten unseren Testparcours zu durchlaufen. Als ersten Proband erhielt die Redaktion ein Cube vom schwedischen Unternehmen Fractal Design, das mit dem Node 804 einen breit gefächerten Einsatzbereich ermöglichen soll. Wir nehmen des Herstellers jüngstes Werk genauer unter die Lupe und klären auf den folgenden Seiten wie hoch unser Basismodell die Messlatte legen kann.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok