Gehäuse
deenfr

Reviews - Gehäuse

Fractal Design Arc Midi R2-SliderVor wenigen Monaten stellte der schwedische Hersteller Fractal Design die zweite Revision des Arc Midi vor, welche mit einigen Änderungen wie zum Beispiel einer überarbeiteten Lüftersteuerung und einem Sichtfenster aufwarten kann. Stellt das Arc Midi R2 eine gelungene Evolution dar, oder soll man in der Preisklasse um 90€ besser zu anderen Midi-Towern greifen?
Enermax Ostrog Giant-SliderMit dem Ostrog Giant hat der taiwanesische Hersteller Enermax, der vor allem für hochwertige Netzteile bekannt ist, einen neuen Midi-Tower vorgestellt. Im Folgenden werden wir klären, ob dieses Gehäuse im Preisbereich um 70€ eine Empfehlung Wert ist.
Lian Li PC-9N-SliderBei diesem Review nehmen wir uns mit dem PC-N9 ein ATX-Gehäuse aus Aluminium der angesehenen Gehäuseschmiede Lian Li vor. Dabei handelt es sich um ein kürzlich vorgestelltes Modell, welches ab 90€ zu haben ist und damit zu den günstigeren Midi-Towern des taiwanesischen Herstellers zählt.
Nanoxia Deep Silence 2-SliderMit dem Deep Silence 2 hat der deutsche Hersteller Nanoxia vor einiger Zeit sein zweites Gehäuse vorgestellt. Das DS2 besitzt einen anderen Formfaktor als das DS1, jedoch verfügt es über weniger Features und ist dabei gut 10€ günstiger. In diesem Review werden wir klären, ob Nanoxia mit dem Deep Silence 2 ein weiteres gelungenes Gehäuse auf die Beine gestellt hat.

NZXT Phantom 630-SliderMit dem Phantom 630 hat der amerikanische Hersteller NZXT kürzlich ein neues Gehäuse vorgestellt, das bis zu XL-ATX große Mainboards aufnehmen kann. Das futuristische Design ähnelt stark den anderen Gehäusen der Phantom-Familie, die aktuell neben dem mittlerweise in die Jahre gekommenen Ur-Phantom auch das Phantom 410 sowie das Phantom 820 beinhaltet. Wie sich das knapp 200€ teure Gehäuse mit drei 200-mm-Lüftern in der Praxis schlägt, erfahrt ihr auf den nächsten Seiten.

Mit dem Fractal Design Node 304 testen wir heute ein weiteres Mini Itx Gehäuse. Fractal setzt dabei auf eine interessante Konstruktion und ermöglicht so auch die Montage von sehr leistungsstarken Komponenten auf engstem Raum. Wie gut sich das Fractal Design Node 304 in unserem Test geschlagen hat, könnt Ihr auf den kommenden Seiten lesen.

Fractal Design Define XL R2-SliderMit dem 2009 vorgestellten Define R2 präsentierte Fractal Design das erste Modell der schlichten und schallgedämmten Define-Serie. Seitdem wurden einige Nachfolger vorgestellt und die Serie noch oben hin mit den Define XL erweitert. Im heutigen Test muss mit dem Define XL R2 das aktuelle Topmodell des schwedischen Herstellers seine Fähigkeiten unter Beweis stellen.

Xigmatek Talon-SliderMit dem Talon stellte der 2005 gegründete Gehäuse- und Kühlungs-Spezialist Xigmatek kürzlich einen Midi-Tower vor, welcher auf den ersten Blick an dem Neigungswinkel von 2.5° zu erkennen ist. Das Gehäuse spielt in der Preisklasse um 100€ und kann mit einer Leather-Touch-Oberfläche, einem 200-mm-Frontlüfter und USB 3.0 aufwarten. Doch reicht das, um mit der Konkurrenz Schritt zu halten?

Mit dem Little Devil PC-V7 testen wir heute ein weiteres Gehäuse welches für die Installation von Wasserkühlungen optimiert wurde. Der slowenische Hersteller genießt in der Community aufgrund seiner hochwertigen Gehäuse einen sehr guten Ruf. Ob dieser gute Ruf auch gerechtfertigt ist könnt Ihr auf den kommenden Seiten lesen.

Cooler Master Storm Stryker-SliderIm diesem Review werden wir die Vor- und Nachteile des Cooler Master CM Storm Stryker aufzeigen, welches neben dem Cosmos II mit einem Preis von knapp 150€ zu den teuersten aktuellen Gehäusen des seit zwei Jahrzehnten am Markt vertretenen Herstellers zählt. Dieser Big-Tower verfügt über eine Vielzahl von Features wie abschaltbare-LEDs, Sata-Hot-Swap oder einen Tragegriff, doch stimmen auch die elementaren Dinge wie Verarbeitung, Lautstärke oder Kühlleistung?

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok