Grafikkarten
deenfr

Reviews - Grafikkarten

 

Im heutigen Test werfen wir einen Blick auf die KFA2 GTX960 Gamer OC Mini Black mit 4GB. Mit einer Länge von grade einmal 18cm eignet sich die Grafikkarte hervorragend für kompakte ITX Gehäuse, wofür sie laut Hersteller auch konzipiert wurde. Wie sich die Karte performancetechnisch schlägt und ob sich die kompakten Maße negativ auf die Lüfterlautstärke auswirken, klären wir auf den folgenden Seiten.

Gigabyte GTX970 G1 Gaming

Wir werfen heute einen Blick auf Gigabyte’s GTX 970 Topmodell – die GV-N970 G1 Gaming. Der Hersteller wirbt bei der „G1 Gaming“ Serie mit einem potenten Kühlsystem, vor allen Dingen aber mit von Haus aus übertakteten und speziell selektierten Grafikprozessoren um die Gunst der Käufer. Auf den nachfolgenden Seiten haben wir für euch geklärt wie effizient der Kühler arbeitet und  wo sich die Karte performancetechnisch platzieren kann.

Nvidia Geforce GTX 980 Slider

Nvidia‘s Maxwell Architektur wurde Anfang des Jahres erstmals in Form der GTX 750 Ti vorgestellt. Die Einsteiger-Grafikkarte konnte vor allen Dingen durch eine sehr hohe Energieeffizienz überzeugen. Seit Ende September sind nun auch die High-End Maxwell Ableger GTX 970 und 980 im Handel vertreten. Die kalifornische Grafikkartenschmiede verspricht auch hier einen geringen Energiebedarf und ein deutlich gesteigertes Performance-pro-Watt Verhältnis im Vergleich zur Vorgängergeneration. Auf den folgenden Seiten haben wir uns die Geforce GTX980 für euch mal genauer angeschaut.

Asus Matrix GTX780 Ti Platinum

Wir werfen heute einen kurzen Blick auf Asus‘ Enthusiasten-Grafikkarte - Matrix GTX780 Ti Platinum. Der Pixelbeschleuniger auf Basis von Nvidia’s Kepler Architektur kommt mit einem um 15% erhöhtem Basis-Chiptakt und einem gigantischen Kühler daher. Was die Karte so besonders macht und wie die Performance in unseren Benchmarks ausfällt, erfahrt Ihr auf den nachfolgenden Seiten.

ASUS GTX 760 DirectCUII SSU Slider

Getreu dem Motto „Besser spät als nie“ werfen wir heute einen Blick auf die ASUS GTX 760 DirectCU II. Die im Mid-End Bereich angesiedelte Grafikkarte basiert auf der mittlerweile etwas angestaubten Kepler Architektur und kommt mit ASUS‘ hauseigener Kühllösung daher. Wie sich die GPU performancetechnisch schlägt und wie leistungsfähig die verbaute Kühllösung ist, haben wir auf den nachfolgenden Seiten für euch festgehalten.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok