Netzteile
deenfr

CoolerMaster V1200-slider

 

Nachdem wir in unserem letzten Test unter anderem das V700 sowie das V1000 unter die Lupe nehmen durften, widmen wir uns heute zwei weiteren Netzteilen aus dem Hause Cooler Master. Dabei handelt es sich um das Gold zertifizierte V750 und das V1200 Platinum, welche mit japanischen Kondensatoren ausgestattet wurden. Wie gut sich die High-End Gerätschaften im Testparcours geschlagen haben, erfahrt ihr auf den folgenden Seiten.


Kommentare
Re: Test: Cooler Master V750 und V1200 Platinum -- Daniel N
2014 Aug 01 11:07:29 AM
Super Test, so ne Chroma nutzen zu können ist natürlich nice :)
Liegt die knapp verfehlte Gold-Marke nicht daran, dass die Zertifizierungen laut meines Wissens im amerikanischen Spannungsbereich von 110V getestet werden?
Re: Test: Cooler Master V750 und V1200 Platinum -- mapim
2014 Aug 01 01:35:15 PM
Sehr schöner ausführlicher Test, auch die Erklärungen was die einzelnen Werte und Abkürzungen angeht ist gut verständlich. TOP
Re: Test: Cooler Master V750 und V1200 Platinum -- Grinsemann
2014 Aug 01 10:28:21 PM
Danke fürs Lob. Ich freue mich schon auf die kommenden Tests :)

Ganz Unrecht hat Daniel N nicht. Es ist wirklich so, dass die Zertifikate für die NTs im US-Netz gemacht werden. Daher ist es eigentlich nicht viel am Ziel vorbei wenn es das NT im 230V netz...
Re: Test: Cooler Master V750 und V1200 Platinum -- Daniel N
2014 Aug 01 10:46:36 PM
Das stimmt allerdings und danke für die kleine Erklärung :)
Re: Test: Cooler Master V750 und V1200 Platinum -- Arimes
2014 Aug 04 11:15:36 AM
Netter Test Grinsemann. So eine Testmöglichkeit zu haben, ist natürlich genial!
Re: Test: Cooler Master V750 und V1200 Platinum -- Grinsemann
2014 Aug 05 02:11:21 AM
weshalb wir sie genutzt haben um Tests wie diese euch anbieten zu können ;)
Anmelden um zu antworten
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok