Kühler
deenfr

Lieferumfang und Verpackung:

Der Eisblock GPX-N wird, unabhängig von der gewählten Ausführung, in einer Alphacool typischen, schwarz gestalteten Verpackung mit typischen blauen Herstellerschriftzug ausgeliefert. Im Inneren befindet sich der Kühler sicher verpackt in einer schwarzen Tüte aus Noppenfolie. Das Zubehör wird in einer separaten Box mitgeliefert.

Lieferumfang:

  • Wärmeleitpads und Wärmeleitpaste
  • 2 x 1/4 Zoll versenkbare Verschlussschrauben
  • Werkzeug
  • Montagematerial
  • Alternatives Anschlussterminal
  • Backplate
  • mehrsprachige Montageanleitung

Neben einer Anleitung besteht der Lieferumfang aus einer zum Kühler passenden Backplate, Montagematerial inklusive Werkzeug, Wärmeleitpaste, Wärmeleitpads und zusätzlich einem alternativen Anschlussterminal, mit nach oben gerichteten Anschlüssen. Im Grunde genommen alles was man für eine erfolgreiche Montage und etwas mehr benötigt.

 

Technische Details:

  • Material: vernickelter Kupfer (Boden), Acetal (Deckel) bzw. Plexiglas (Deckel)
  • Gewinde: 4x 1/4 Zoll
  • Kompatibilität: Radeon VII Referenz Design
  • Gewicht: Kühler inklusive Backplate und Wärmeleitpads 944 Gramm ohne Flüssigkeit

Alphacool setzt bei seinen Plexi Light Versionen auf eine vernickelte Kupferbodenplatte in Kombination mit einem Deckel aus Plexi. Die Verarbeitung ist dem Hersteller mit Sitz in Braunschweig an sich sehr gut gelungen. Die Vernickelung gibt keinen Anlass zur Kritik und auch der Plexiglas Deckel ist hochwertig poliert und frei von Kratzern.


Der optische Eindruck wird allerdings durch ein weniger attraktives Anschlussterminal und nicht versenkbaren Schrauben bei der Backplate etwas geschmälert. Technisch setzt man auf eine feine Schlitzstruktur mit zentralen Einlass. Dabei werden neben dem Grafikkartenprozessor auch alle weiteren Hotspots der Grafikkarte aktiv durch Wasser gekühlt. Die Kühlgeometrie wurde also so gestaltet das alles heikle auch aktiv gekühlt wird.

Im Grunde genommen handelt es sich also grundsätzlich um einen attraktiven Kühler mit minimalen Schwächen. Das der GPX auch via A-RGB direkt am Mainboard beleuchtet werden kann, rundet das Gesamtpaket weiter ab.


Kommentare
keine Kommentare
Anmelden um zu antworten
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok