Wasserkühlung
deenfr

 

EK-FC780 GTX WF3 Slider

Besitzer von Gigabyte Karten der GTX 780 und 780 Ti Serie haben wasserkühlungstechnisch bis dato in die Röhre geschaut, denn für das spezielle Layout der Pixelbeschleuniger des taiwanesischen Herstellers gab es einfach keine passenden Kühlblöcke. Dem hat sich der slowenische Hersteller EK Waterblocks angenommen und bietet als erster Hersteller einen passenden Full-Cover Kühler für die Gigabyte Grafikkarten an – den EK-FC780 GTX WF3. Wie sich der Kühler schlägt haben wir mit einer Gigabyte GTX 780 OC Rev2.0 für euch getestet.

Der deutsche Traditionshersteller Alphacool überzeugt des Öfteren mit innovativen Produkten. So scheinen es in erster Linie die Grafikkartenkühler zu sein, an denen Alphacool unterschiedliche Konzepte versucht. Waren es im Vorjahr noch Spritzgusskühler, so sind es heuer modulare GPU-Only Kühler mit einer massiv ausgefallenen Aluminiumkühlfläche. Wie gut sich das modulare Konzept der Kühlung schlagen wird könnt ihr auf den kommenden Seiten lesen.

Mit dem Swiftech Komodo R9-LE testen wir heute einen weiteren Grafikkartenkühler für unsere Radeon R9 290X. Wie gut sich der amerikanische Hersteller mit seinem Komodo R9-LE geschlagen hat, könnt Ihr auf den kommenden Seiten lesen.

Aquacomputer Kryographics 780Ti

Wir haben die vernickelte Variante des Kryographics Kühlblock in der „Acrylic Glass“ Ausführung vom deutschen Hersteller Aquacomputer für die GTX 780Ti von Nvidia unter die Lupe genommen und gegen die aktuelle Konkurrenz verglichen. Wie der Kühler dabei abschneidet wurde auf den folgenden Seiten festgehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok